10%. Das Bildarchiv eines Kernforschungszentrums betreffend

Wissen & Buch // Artikel vom 23.11.2021

Seit 1956 wird am Kernforschungszentrum Karlsruhe zur Atomtechnik geforscht und diese Arbeit von Beginn an auch fotografisch dokumentiert.

 

Von 2017 bis ’21 arbeiteten Beteiligte des KIT-Archivs und des Bereichs Künstlerische Fotografie an der Hochschule für Gestaltung an der Erschließung des 210.000 Negative umfassenden Bildmaterials. Zehn Prozent wurden digitalisiert und 34 AutorInnen dazu eingeladen, eine jeweils individuelle Auswahl aus dem Bestand zu treffen und mit einem Text zu begleiten.

Der bei Spector Books erschienene Band tangiert naturwissenschaftliche, gesellschaftliche, künstlerische und archivwissenschaftliche Fragestellungen aus unterschiedlichen Perspektiven und zeichnet dabei auch eine Geschichte des Wandels fotografischer Techniken nach. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 4?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



10%. Das Bildarchiv eines Kernforschungszentrums betreffend

Wissen & Buch // Artikel vom 23.11.2021

Seit 1956 wird am Kernforschungszentrum Karlsruhe zur Atomtechnik geforscht und diese Arbeit von Beginn an auch fotografisch dokumentiert.

 

Weiterlesen …




Den Erfolg nicht dem Zufall überlassen

Wissen & Buch // Artikel vom 18.11.2021

Ein durchdachtes Online-Performance-Marketing stellt für alle Branchen ein wichtiges Instrument dar, um im World Wide Web gut sichtbar zu sein.

Weiterlesen …