2. Kongress des „Netzwerks Karlsruhe gegen Rechts“

Wissen & Buch // Artikel vom 12.10.2019

Beim ersten Kongress des Netzwerks „Karlsruhe gegen Rechts“ wurde sich mit den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und dem Rechtsruck auseinandergesetzt.

Dieses Jahr konfrontiert man sich mit der selbstkritischen Frage: „Alltägliche Formen der Ungleichwertigkeit – Was hat das mit uns zu tun?“ Am Vormittag werden die Diskriminierungsformen Ableismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Rassismus und Sexismus vorgestellt und ihre Zusammenhänge erläutert; nachmittags gibt es zugehörige Workshops, um Gegenstrategien zu entwickeln. Anmeldung: www.ka-gegen-rechts.de/kongress. -pat

Sa, 12.10., 10 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.01.2020

„Die Politik mit der Angst - Dublin-Abschiebungen nach Italien und die Folgen für die Geflüchteten“ sind Thema dieses Vortrags.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 22.01.2020

Die türkische Militäroperation „Friedensquelle“ ist in den Medien überwiegend als völkerrechtswidriger Angriffskrieg verurteilt worden.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 11.01.2020

Rassismus, Hass und rechter Terror haben in den vergangenen Jahren eindeutig zugenommen.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.01.2020

So bissig, pointiert und humorvoll wie Max Goldt ist kaum ein deutscher Autor.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.12.2019

Er war 30 Jahre TV-Redakteur und -Reporter der ARD und ist gerade von einer Reise auf den indischen Subkontinent zurückgekehrt.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 15.12.2019

Es ist kein Geheimnis, dass am KIT Männerüberschuss herrscht.