35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Artikel vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

Die Autoren von dort haben bekanntlich ein gewisses Händchen für gute Krimis, wie gleich der Auftakt beweist: Sofie Sarenbrant bringt zur deutsch-schwedischen Krimilesung ihr neues Buch „Das Mädchen und die Fremde“ mit (10.11., 20.15 Uhr), Jenny Rogneby ihr Werk „Leona – Alles hat seinen Preis“ (12.11., 20.15 Uhr), weitere Krimi-Autoren folgen. Und natürlich darf auch die zweite ganz große Kompetenz des Landes nicht fehlen: die Kinder- und Jugendliteratur

! Hier prägen z.B. Pettersson und Findus den Kindertag am 19.11. und Pippi, Ronja, Karlsson & Co. laden zum Kostümwettbewerb. Ein weiteres Highlight ist die Lesung mit Stefanie Sargnagel, die auf Einladung der Literarischen Gesellschaft am So, 12.11. (20 Uhr, P8) zum ersten Mal nach Karlsruhe kommt und ihr neues Buch „Statusmeldungen“ vorstellt. Obligatorisch sind natürlich auch die Klassiker wie die Flüssigen Freitage und musikalische Lesungen wie jene mit Harald Hurst und Gunzi Heil. -bes

10.11.-3.12., Regierungspräsidium am Rondellplatz und weitere Orte, Karlsruhe
www.buecherschau.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.04.2019

Mit der App „My City My Sounds“ hat Komponist Thomas Butler einen Soundwalk zum Thema Nachhaltigkeit gestaltet.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 11.04.2019

Sieben Karlsruher Kreative bekommen bei diesem K3-Format sieben Minuten Zeit, um sich und ihr Unternehmen zu präsentieren.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 11.04.2019

Wer wissen will, was wichtig ist, damit die eigene Geschäftsidee steilgeht, besucht den K3-„Kreativstart“.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 02.04.2019

Ein Wissenschaftler des Max Rubner-Instituts und Spezialisten für Magen-Darm-Erkrankungen des Städ. Klinikums geben hier Einblicke in die Magen-Darm-Welt.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.04.2019

Sophie Passmann ist Feministin, eine von denen, die stolz sind, laut und selbstbestimmt, die Vorstandschefin werden wollen oder Hausfrau, Kinder kriegen oder Karriere machen – oder alles zugleich.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 27.03.2019

Zur Stadt des Unrechts wird Karlsruhe während seiner meist eintrittsfreien „Krimitage“.