5. Literaturtage Karlsruhe

Wissen & Buch // Artikel vom 28.09.2017

Bei der diesjährigen fünften Auflage der „Literaturtage“ geben insgesamt 40 Veranstaltungen einen spannenden Einblick in die Werkstätten der Schreibenden und in das, was dort entsteht.

Die altbekannte Autorenlesung kommt im Programm zwar auch vor, aber nicht nur; es wird auch mit neuen Formen der Präsentation experimentiert. Zum Beispiel mit einer Lesung im Fernbus mit Sina Pousset unter dem passenden Titel „Keine Ahnung, wo wir hier gerade sind“ (Di, 3.10., 16 Uhr, Prinz-Max-Palais, Fahrkarten gibt’s unter Tel.: 0721/133 39 87) oder der interaktiven Ausstellung mit Performances, Textprojekten und dem Soundtrack von Notizbüchern (Mo, 2.10., 20 Uhr, Kohi).

Eingestimmt wird mit einem Poetry Slam in der BLB (Do, 28.9., 19 Uhr), zur offiziellen Eröffnung slammen dann die besten Teams des Landes mehrstimmig (Fr, 29.9., 20.30 Uhr, Tollhaus). Weitere Highlights des jeweiligen Tages sind am Samstag z.B. der „Dead And Alive“-Slam im Staatstheater, bei dem schon verstorbene Dichter gegen heutige Poeten antreten, am Sonntag der musikalische Abend „Uncover Dylan“ im Jubez, am Montag die Tatortlesung der Autorengruppe „beschriftet“, die Wort und Totschlag direkt um die Ecke in die Innenstadt bringt, am Dienstag Kabarett mit den Wahrhaft Schwachen im wiedereröffneten Café Nun, am Mittwoch der Bericht der Karlsruher Fallschirmspringerin Susanne Böhme von ihrem Leben nach dem Sturz und dem nicht kleinzukriegenden Wunsch, trotz Querschnittslähmung wieder laufen und womöglich sogar wieder fliegen zu können, und am Donnerstag eine Inszenierung der künstlerischen Avantgarde im Ambiente der 1920er in der Neuen Fledermaus.

Zum Abschluss lädt Clemens Meyer am Fr, 6.10. zur Kneipenlesung im Pilskarussell. Dauerhaft Literatur in den Stadtraum bringt die App „Moviefy“ ab 29.9. – auf www.moviefication.de kann sie gratis heruntergeladen werden und lässt die Hörer dann zur Hauptfigur der Erzählungen werden, die von Karlsruher AutorInnen geschrieben werden und natürlich auch in Karlsruhe spielen. Und als Zugabe gibt’s am Sa, 7.10. noch einen Moviefication-Schreibworkshop im Literaturhaus, bei dem eine eigene solche Kurzgeschichte entsteht. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.12.2019

Jörg Uwe Albig nimmt sich seinen „Zornfried“ vor.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 23.11.2019

In seiner Kolumne „Lexikon der Leistungsgesellschaft“ in der Wochenzeitung „Der Freitag“ schreibt der Autor u.a. über Männer, die auf McFit-Plakate, Instagram und Tischkicker starren und was das mit Kapitalismus und Gesellschaft zu tun hat.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 22.11.2019

2014 veröffentlichte die Berliner Band Der Singende Tresen um die Sängerin und Autorin Manja Präkels ein Album mit Mühsam-Vertonungen zwischen Folk, Blues, Jazz und Chanson.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 21.11.2019

Eine erste Generation von Kindern wächst von Geburt an damit auf, ständig gefilmt zu werden und permanent mit dem eigenen Abbild konfrontiert zu sein.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.11.2019

Die Duale Hochschule vereint akademisches Lernen und Berufspraxis.