8. Kinderliteraturtage in Karlsruhe

Wissen & Buch // Artikel vom 04.06.2018

Um Kinder und Jugendliche vom Kiga bis zur Oberstufe für Literatur zu begeistern, veranstaltet das städtische Kulturbüro seit 2003 im zweijährigen Turnus seine „Kinderliteraturtage in Karlsruhe“.

Die achte „Klik“-Ausgabe knüpft thematisch beim EKT-Motto „Umbrüche – Aufbrüche: Gleiche Rechte für alle“ an. Ein Großteil der nahezu 150 Veranstaltungen finden an den rund 30 teilnehmenden Schulen statt, wo Autorenbesuche, Workshops sowie Poetry-Slam- und Schreibwerkstätten den Unterricht auflockern; außerdem bieten Kultureinrichtungen wie das Junge Staatstheater, Marotte oder Jubez ein öffentliches Rahmenprogramm von der Theateraufführung bis zum kreativen Mitmachangebot. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.12.2019

Jörg Uwe Albig nimmt sich seinen „Zornfried“ vor.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 23.11.2019

In seiner Kolumne „Lexikon der Leistungsgesellschaft“ in der Wochenzeitung „Der Freitag“ schreibt der Autor u.a. über Männer, die auf McFit-Plakate, Instagram und Tischkicker starren und was das mit Kapitalismus und Gesellschaft zu tun hat.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 22.11.2019

2014 veröffentlichte die Berliner Band Der Singende Tresen um die Sängerin und Autorin Manja Präkels ein Album mit Mühsam-Vertonungen zwischen Folk, Blues, Jazz und Chanson.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 21.11.2019

Eine erste Generation von Kindern wächst von Geburt an damit auf, ständig gefilmt zu werden und permanent mit dem eigenen Abbild konfrontiert zu sein.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.11.2019

Die Duale Hochschule vereint akademisches Lernen und Berufspraxis.