AKAD University

Wissen & Buch // Artikel vom 21.02.2015

Berufstätige, die ein Fernstudium absolvieren, müssen für gewöhnlich räumlich und zeitlich flexibel sein.

Die staatlich anerkannte AKAD University kommt den Studenten nicht nur mit ihrem didaktischen Instrumentarium entgegen; sie bietet darüber hinaus 32 Standorte in ganz Deutschland, um die Prüfungsleistungen abzulegen – auch in Karlsruhe (Kaiserstr. 215).

Wer lieber online arbeitet, findet eine Vielzahl an Vorbereitungs- und Vertiefungsangeboten; wer Präsenzstudienformen bevorzugt, belegt Blockseminare, die auf freiwilliger Basis virtuelle Lernformen ergänzen. Zentrales Studiencockpit ist dabei der AKAD-Campus: Hier kommen alle Studenten online zusammen und stellen sich individuell die benötigten Bausteine ihres jeweiligen Bachelor-, Master- und Zertifikatsstudiengangs aus den Bereichen Wirtschaft, Management, Technik, Informatik und Kultur zusammen. Persönliche Studienberatung gibt’s unter der gebührenfreien Tel. 0800/225 58 88. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




vhs-Männer- und Vätertag 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2017

„Getragen und getrieben: Wie Männer leben und lieben“ ist das Thema des diesjährigen „Männer- und Vätertages“ der vhs Karlsruhe, der Lebensfragen aus männlicher Perspektive beleuchtet und ergründet.

>   mehr lesen...