"Alles fühlt"

Wissen & Buch // Artikel vom 26.03.2007

Dem gen-gesteuerten Weltbild der Naturwissenschaften zum Trotz ist ausgerechnet die Leitdisziplin Biologie im Begriff, das Gefühl als Basis des Lebens wieder zu entdecken.

Immer mehr spricht dafür, dass alle Organismen von einer sehr einflussreichen Kraft zusammengehalten werden: dem Empfinden, was ihnen gut tut und was ihnen schadet. Schon einfache Zellen folgen Werten, "alles fühlt": So heißt das neue, im Berlin Verlag erschienene Buch des Berliner Autors, Biologen und Philosophen Andreas Weber, aus dem er am Di, 27.3., ab 19.30 Uhr bei BuchKaiser, Waldstr. 47, liest. -rw

Di, 27.3., ab 19.30 Uhr bei BuchKaiser, Waldstraße 47 www.buchkaiser.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL