Allmende #87

Wissen & Buch // Artikel vom 23.09.2011

Die Nummer 87 der Literaturzeitschrift blickt hinüber ins Elsass.

Dieses „rechteckig umgrenzte Gebiet, irgendwo im großen Europa. Keine zwei Millionen Einwohner. Eine Geschichte wie eine endlose Achterbahnfahrt. Drei Sprachen. Was für eine Literatur kann dabei herauskommen?“, fragt der dort heimische Pierre Kretz in seinem Essay „Schriiwa, écrire, schreiben hic et nunc…“.

Mit Lyrik, Prosastücken, Romanausschnitten und Reflexionen versuchen sich weitere Gegenwartsliteraten wie Claude Vigée, Martin Graff oder „Allmende“-Mitbegründer André Weckmann ebenso wie jüngere Autoren, etwa Isabelle Grussenmeyer oder Ronald Euler, an einer Antwort.

Die Dokumentation des „Peter-Huchel-Preises“ 2010, ein Porträt der Humanistischen Bibliothek Sélestats und das Gedenken an den vergangenes Jahr gestorbenen Karlsruher Lyriker Walter Helmut Fritz schließen das 120-seitige Heft aus dem Info Verlag ab, dessen verbindendes Titelbild natürlich kein anderer als Grenzgänger Tomi Ungerer beisteuern darf. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Lange Nacht: lern-t-räume@vhs-karlsruhe

Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.07.2018

In digitale Welten begibt sich die Volkshochschule bei ihrer nächsten „Langen Nacht“.

>   mehr lesen...




Luise Meier – „MRX Maschine“

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.07.2018

200 Jahre nach Karl Marx’ Geburt ist alles komplizierter.

>   mehr lesen...




Effekte: Material- und Robotikforschung

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.07.2018

Seit Juni gastiert die „Effekte“-Reihe als Vorbereitung auf die 2019 anstehende vierte Ausgabe des Wissenschaftsfestivals wieder mit einem kostenlosen Programm der Karlsruher Wissenschaftseinrichtungen monatlich auf dem Gelände des Alten
Schlachthofs.

>   mehr lesen...


Retrothek

Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2018

Mit seinem neuen Retrocomputing-Treff geht die Stadtbibliothek zurück in die Zeiten, als Games noch mit Spielidee und pixeligem Charme zu bestechen wussten.

>   mehr lesen...




Karoline von Günder­rode

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.07.2018

Mit nur 26 Jahren brachte sich Karoline von Günderrode im Jahre 1806 um.

>   mehr lesen...




„Share BW“-Landeskongress 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 04.07.2018

Geteiltes Wohnen, Arbeiten, Fortbewegen?

>   mehr lesen...