Angela Lehner

Wissen & Buch // Artikel vom 11.03.2019

Angela Lehner (Foto: Paula Winkler)

Der Roman hat natürlich mehr als nur die 63 Wörter, mit denen das bekannteste Gebet des Christentums auskommt.

Angela Lehner lässt in „Vater unser“ eine Geistesgestörte auftreten, wie es sie noch nicht gegeben hat, hochkomisch, besserwisserisch und zutiefst manipulativ, sodass die Grenzlinien zwischen Wahrheit, Wahn und Lüge oft nicht klar zu ziehen sind. „Was für ein Debüt!

Immerzu möchte man diese Eva gleichzeitig würgen und küssen – sie geht mir nicht mehr aus dem Kopf“, kommentiert Joachim Meyerhoff anerkennend, der drei Wochen vor dem „Lesung Süd“-Termin ja selbst in Karlsruhe lesen wird. -bes

Mo, 11.3. 20 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.05.2019

Die Kammergruppe Karlsruhe Stadt der Architektenkammer Baden-Württemberg lädt Partienvertreter vor der Kommunalwahl am 26.5. zur Podiumsdiskussion.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.05.2019

Nach wie vor sind Lesben, Schwule, bisexuelle und transsexuelle Menschen (LSBTTIQ) in vielen Ländern von Verfolgung bis hin zur Todesstrafe bedroht.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.05.2019

Der schottische Bestseller-Autor Martin Walker präsentiert gemeinsam mit dem multitalentierten Schauspieler, Autor und Musiker Jo Jung sein Ende April ganz frisch erschienenes „Bruno“-Buch.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.05.2019

Mediziner und Forscher des Städtischen Klinikums und des KIT erklären beim „Effekte“-Wissenschaftsdienstag drei grundlegende Phänomene menschlichen Lebens und stellen aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen vor.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 06.05.2019

Skalde lebt mit ihrer Mutter ganz weit draußen, abgeschieden und fern der Gemeinschaft.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 03.05.2019

„Ich erinnere mich noch genau an den Moment, als ich dachte: Fuck, wenn meine Eltern woanders gewohnt hätten, hätten wir einen anderen Küchenfußboden gehabt.“