Antoni Gaudí

Wissen & Buch // Artikel vom 26.11.2016

Antoni Gaudís Bauten, weltweit bekannt für ihren einzigartigen und unverwechselbaren Stil, sind ebenso originell wie rätselhaft.

Welche Aufschlüsse kann uns die Wissenschaft Freuds darüber geben? Judith Funke geht in einer Lesung im Rahmen der „Bücherschau“ dieser Frage nach, der auch ein Aufsatz im „System UBW“ gewidmet ist. Diese Zeitschrift bietet seit 1983 allen wissenschaftlichen Arbeiten eine Heimstatt, die an die Tradition der klassischen Psychoanalyse Freuds anknüpfen, nachdem die offiziellen Nachlassverwalter dieses brisanten Erbes alles zu seiner Entschärfung, Verwässerung und Mystifizierung getan haben.

Sie erscheint im Freiburger Ahriman-Verlag, der – nicht nur in dieser Hinsicht – eine Monopolstellung einnimmt: Alles, was nach Hitler und Stalin, Adenauer und den Brandtschen Berufsverboten begraben oder in zahnlos-pervertierten Phrasen zerredet wurde, gibt es authentisch nur hier: klassische Psychoanalyse, unverfälschten Marxismus, kompromisslose Religionskritik und die Darstellung geschichtlicher Wahrheit ohne Zugeständnisse an Mehrheiten und Macht. „Unser Programm ist die Wiederkehr des Verdrängten“, lautet entsprechend auch das Verlagsmotto.

Sa, 26.11., 20 Uhr, Bücherschau im Regierungspräsidium Karlsruhe; So, 27.11., 18 Uhr, Stuttgarter Buchwochen, Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.08.2019

Immer mehr Unternehmen aus der Region blicken kritisch auf ihre Reputation im Internet.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 30.07.2019

Es ist Sommer, die Tagestemperaturen sind optimal für Badespaß, laue Abende locken zu lokalen Festen und Abendveranstaltungen.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.07.2019

Georg Felsberg war TV-Redakteur und -Moderator.