Bunte Nacht der Digitalisierung

Wissen & Buch // Artikel vom 11.10.2019

Bunte Nacht der Digitalisierung (Foto: Andrea Fabry/KTG)

4.500 Unternehmen, mehr als 30.000 Beschäftigte, die höchste Forschungsaktivität in Europa und eine Region, mit den deutschlandweit meisten Digitalisierungsimpulsgebern.

Die Karlsruher IT-Branche zählt zu den wichtigsten Knotenpunkten der Republik. In einer bundesweit einmaligen „Bunten Nacht der Digitalisierung“ gewähren nahezu 100 Betriebe, wissenschaftliche Einrichtungen, Kulturinstitutionen oder Initiativen erstmals gemeinsam Einblicke in die Entwicklung der Technik von morgen. Interessierten wie Fachkräften, die sich über potenzielle Arbeitgeber informieren möchten, werden zwischen Eröffnung (14 Uhr, Rathaus) und der Abschlussparty (22 Uhr, ZKM) mit selbstauflegenden Industrierobotern und einer Live-Coding-Performance von Sonic-Pi-Erfinder Sam Aaron Programmpunkte wie Workshops, Vorträge oder Führungen angeboten.

Etwa bei der EnBW (Durlacher Allee 93), wo die Digitalisierung integraler Bestandteil und Treiber der Unternehmensentwicklung ist und sich verschiedene Initiativen vorstellen – von der App-Entwicklung über den KI-Einsatz in der Sicherheitstechnik bis hin zur Smart City. Außerdem gibt es mehrere Expertenvorträge zu Digitalisierungsthemen; in den Lounge-Bereichen kann man sich bei Getränken und Snacks austauschen, Elektroautos begutachten oder eine Runde im Fahrsimulator drehen. Mithilfe eines KVV-Armbands (Ausgabestellen s. Website) lassen sich die Hotspots während der „Bunten Nacht der Digitalisierung“ kostenlos mit Bahn und Nextbike ansteuern. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 2.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2020

Im Casino viel Geld gewinnen – das ist der große Traum eines Spielers.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 22.06.2020

Nachhaltigkeit zählt zu den Themen, über die auch in der Region Karlsruhe häufig diskutiert wird.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.06.2020

Aufgrund der Corona-Lage veranstaltet die HsKA erstmals einen „Virtuellen Campustag“.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 19.06.2020

In Großstädten wie Karlsruhe sind die Menschen durch Außenwerbung abgehärtet.