Christian Matthiessen

Wissen & Buch // Artikel vom 24.06.2019

2012 legte Christian Matthiessen, Vordenker und Betreiber der Freiburger Jackson Pollock Bar, den „Theorie-Roman“ mit dem Titel „Otma & Lunl“ vor.

Darin tingelt ein an Adorno, Benjamin und Luhmann geschulter Freigeist mit seiner Theorie-Installationstruppe Art & Language durch den globalen Kunstbetrieb. Jetzt ist „Otma & Lunl Vol. 2“ erschienen (Kulturverlag Kadmos): „Wir waren zuletzt nicht eigenständig genug, um als Kunst zu funktionieren. Unser One-Trick-Pony tanzte nicht regelmäßig genug, und die Ästhetik des Diskurses kam langsam aus der Mode.“ Es liest der Schauspieler Martin Horn. Tags drauf, 25.6. findet um 19 Uhr an gleicher Stelle der Filmabend „Dingwelt als Bildwelt Fritz Langs ‚M‘ von 1931 und die Neue Sachlichkeit“ statt. -rw

Mo, 24.6., 19 Uhr, HfG, Blauer Salon, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.07.2019

Georg Felsberg war TV-Redakteur und -Moderator.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.07.2019

Es entbehrt nicht einer gewissen Komik, aber solche Formen des Ablasshandels sind wohl heute auch ganz normal.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.07.2019

In der Demokratischen Föderation Nordsyrien (Rojava) leben Menschen vieler Ethnien und Religionen friedlich in autonomer Selbstverwaltung zusammen.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.07.2019

Im Alltag bekommen wir Ursache und Wirkung meist noch zusammen, die Quantenphysik aber funktioniert nicht nach solchen kausalen Kriterien.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.07.2019

Poetry Slam ist eine spezielle Kunstform.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 29.06.2019

Mit seinen „Wissenschaftsdienstagen“ auf dem Alten Schlachthof ist „Effekte“ ganzjährig präsent.