Christiane Möschle – „Der Duft Kalabriens“

Wissen & Buch // Artikel vom 08.07.2021

Christiane Möschle – „Der Duft Kalabriens“

Eine Karlsruher Einwandererfamilienchronik, eine Soziologie und Kulturgeschichte Süditaliens, ein Reisebericht.

Christiane Möschles erstes, 2018 in ihrem hauseigenen Panima Verlag „für Literatur von & über Frauen“ erschienenes Buch vereinigt auf seinen 352 Seiten all das. Von Karlsruhe nach Castrovillari und wieder zurück geht diese sinnliche Reise durch Kalabrien und Apulien auf den Spuren der Familie Serio, die in der Karlstr. 42-44 das Restaurant Da Serio samt Café und Lebensmittelgeschäft führt.

Mit über 100 außergewöhnlichen Fotografien und zahlreichen historischen Fakten unterlegt, nimmt Möschle die LeserInnen mit durch ein von spektakulären Naturwundern, Olivenbäumen und Schluchten, kulinarischen Genüssen, Düften und Farben, aber auch ökonomischer Misswirtschaft geprägtes Land und seinen abwartend zugewandten Bewohnern: Einfühlsam erzählt sie die Geschichte von Lucia Serio-Gaspari, Mutter Giovanna und Großmutter Carmela, die in der traditionellen Gesellschaft verhaftet waren, sich aber immer mehr Eigenständigkeit erkämpften; ergründet das Motiv des Auswanderns, berichtet von den ersten Erfahrungen in der neuen Welt.

Dabei beleuchtet sie auch die Geschichte Süditaliens in all ihren Facetten: der jahrtausendelangen Eroberung und Unterdrückung und Missachtung der Süditaliener, von den West- und Ostgoten über die Sarazenen, Byzantiner, Normannen, Staufer, den Anjou und Aragonesen bis zu den Großgrundbesitzern der Neuzeit und der Mafia, der Armut und der daraus resultierenden gesellschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklung – wie die Menschen damals lebten, warum sie massenhaft nach Deutschland gekommen sind, wie sie sich hier eingerichtet haben und warum viele noch immer die Sehnsucht nach dem „Duft Kalabriens“ verspüren. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Artikel vom 16.09.2021

„Atomkraft Forever?“



Wissen & Buch // Artikel vom 14.07.2021

Am 5.7.2009 eskalierten friedliche Proteste von Uiguren in der Hauptstadt der Autonomen Provinz Xinjiang in Nordwestchina, mindestens 200 Menschen wurden dabei getötet.





Wissen & Buch // Artikel vom 08.07.2021

Eine Karlsruher Einwandererfamilienchronik, eine Soziologie und Kulturgeschichte Süditaliens, ein Reisebericht.





Wissen & Buch // Artikel vom 30.06.2021

Klassische Geldanlagen und Sparmodelle bringen in der anhaltenden Niedrigzinsphase kaum Rendite, so dass sich immer mehr Menschen dazu entschließen, ihr Geld in Aktien zu investieren.





Wissen & Buch // Artikel vom 30.06.2021

Auf dem Bildungscampus der Technischen Universität München am Standort Heilbronn treffen renommierte Forschung und Lehre auf die Herausforderungen des digitalen Zeitalters – in einer Region, die zu den innovativsten und wirtschaftsstärksten Deutschlands zählt.