Code_n New.New Festival 2016

Wissen & Buch // Artikel vom 20.09.2016

Nach fünf Jahren auf der „Cebit“ bekommt das Innovationsfestival von „Code_n“ mit Karlsruhe eine neue Homebase.

Ausgerichtete vom globalen „Code Of The New“-Netzwerk für ambitionierte Gründer und führende Unternehmen präsentieren hier Macher aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kreativbranche, digitale Vordenker und andere Pioniere zukunftsweisende Technologien.

Über drei Tage erstreckt sich das umfangreiche Konferenzprogramm mit renommierten Speakern auf mehreren Bühnen, dazu gibt’s eine Innovations-Area als Marktplatz für Inspiration und Austausch über die verschiedenen Geschäftsmodelle sowie avantgardistische Medienkunst-Inszenierungen. Außerdem wird der „Code_n Award“ verliehen; unter den 52 jungen Unternehmen aus elf Ländern hoffen mit Kinemic und Otego auch zwei KIT-Ausgründungen auf 30.000 Euro.

Um eine Woche bis So, 25.9. verlängert werden eigens für das Innovationsfestival die „Schlosslichtspiele“, vor deren Kulisse die öffentlich zugängliche „Code_n“-Konzertabschlussfeier (Do, 22.9.) steigt. Highlights des After-Conference-Abends (Di, 20.9.): der „Cyber Champions Award“ mit anschließender Party und DJ Max Hertel im Substage sowie die siebten „Open Stage #GamesBW“ in der Schlachthof-Gaststätte. Bei #nmfka, dem legeren Netzstrategen-Feierabend, kann man sich außerdem über digitale Themen austauschen, während die Karlsruher Gründerallianz auf einen Drink an die Bar einlädt, und das Perfekt Futur gewährt Einblick in die Start-up-Containerstadt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.10.2018

Wer beim Kauf von Nützlichem und Schönem auf Nachhaltigkeit bedacht ist, kennt Gabriela Merx’ Kaufhäuschen für faire Waren vom Gebrauchsgegenstand bis hin zu Kleidung.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.10.2018

Dass Spiele nichts Kindisches an sich haben müssen, zeigt zum siebten Mal der Gamification-Kongress „Bizplay“.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 16.10.2018

Das Centre Culturel lud zwei Künstler dazu ein, sich mit dem Weiblichen in Prosa, Lyrik und Co. zu beschäftigen.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 15.10.2018

Wer kreative Karlsruher Unternehmen und neue Geschäftsmodelle kennenlernen möchte, an Kultur- und Kreativwirtschaft interessiert ist, sich vernetzen oder einfach einen unterhaltsamen Abend verleben möchte, zählt auf „7x7“.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.10.2018

Sprachen öffnen Türen zu neuen Welten und fremden Kulturen. Und wenn man es richtig anstellt, kann das Sprachenlernen auch viel Spaß machen! Wichtig dabei ist die Methode: Wenn beim Lernen Neugier und Herausforderung, Motivation und Ermutigung im Spiel sind, werden rasch Erfolge sichtbar. Die Sprachlehrer an der Sprachschule Durlach regen das Lernen über verschiedene Sinne an; sie ermuntern dazu, sich eigene Strukturen aufzuzeichnen und unterschiedliche Medien zu verwenden.

Kurse richten sich an Kinder (auch als Nachhilfeunterricht oder zur Förderung bis zum Abi) wie Erwachsene. Immer wird in kleinen Gruppen mit hochqualifizierten Lehrern unterrichtet, der Einstieg ist jederzeit möglich. Angeboten werden die Klassiker von Englisch und Französisch bis Italienisch und Spanisch, aber auch Sprachen wie Chinesisch, Japanisch, Portugiesisch, Polnisch und Russisch; dazu gibt es Business-Englisch und -Spanisch sowie Deutsch als Fremdsprache und gesonderte Kurse für Au-pairs.

Am Sa, 13.10. halten Simon Abel und Ladislaus Ludescher ab 19 Uhr einen kostenlosen Vortrag mit dem Titel „Donald Trump und Emmanuel Macron: Zwei neue Präsidenten - zwei verschiedene Welten“, in dem die wichtigsten politischen Entscheidungen und Weichenstellungen in den Anfangsphasen der Amtszeiten rekapituliert und ein Ausblick auf die noch zu erwartenden Entwicklungen geworfen werden - auch hinsichtlich der Beziehungen der beiden Politiker zur Bundeskanzlerin und Deutschland. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung (info@sprachschule-durlach.de) wird gebeten. -bes





Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.10.2018

Noch keinen Plan, wie es nach der Schule weitergehen soll?