Daniel Kehlmann

Wissen & Buch // Artikel vom 01.02.2018

Daniel Kehlmann (Foto: Beowolf Sheehan)

So kennt man den Till Eulenspiegel noch nicht, wie Daniel Kehlmann ihn in seinem neuen Roman und der Lesung beschreibt.

Ncht nur als Schalk und Provokateur, sondern als eine vielschichtige Person in einer vielschichtigen Zeit. Kehlmanns Tyll wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts in einem kleinen Dorf geboren.

Sein Vater, ein Magier und Welterforscher, gerät schon bald mit der Kirche in Konflikt und Tyll muss fliehen – durch eine Welt des Krieges, in der er den interessantesten Persönlichkeiten begegnet. -bes

Do, 1.2., 20 Uhr, Stephanssaal, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 06.11.2018

Zum vorletzten Mal für dieses Jahr gastiert die 2018 unter dem Motto „Karlsruhe 4.0“ stehende eintrittsfreie Wissenschaftsreihe „Effekte“ auf dem Schlachthof-Gelände.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2018

Als „Zukunftsroman über die Gegenwart“ wird Josefine Rieks’ Debütroman „Serverland“ beschrieben.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 04.11.2018

Bruchsals passionierter Kulturbeauftragter hat mit „Der Kraichgau. Eine kleine Geschichte“ die bis dato einzige epochenübergreifende regionalgeschichtliche Darstellung jenes Landstrichs verfasst, den Touristiker gerne als „Land der 1.000 Hügel“ titulieren.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 03.11.2018

Niedrigzinsphase, Eurokrise, steigende Immobilienpreise und schwankende Kapitalmarktkurse verunsichern viele Anleger.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 03.11.2018

„Männer. Erfindet. Euch. Neu.“