Das Jahr der Katze

Wissen & Buch // Artikel vom 23.04.2019

Christoph Peters (Foto: Lucherhand Verlag)

Fumio Onishi hatte einen Auftrag.

Doch es ist ein bisschen was schiefgegangen in Berlin... Der Yakuza-Killer muss fliehen und sucht gemeinsam mit seiner deutschen Freundin Nikola Unterschlupf in Tokio. Nach „Der Arm des Kraken“ ist „Das Jahr der Katze“ der zweite Yakuza-Thriller von Christoph Peters. Der Autor, der in Karlsruhe Malerei studiert hat, lässt erneut in ein Reich der rätselhaften Traditionen und eines tiefen Widerspruchs zwischen blutiger Kriminalität und höchster Kultiviertheit schnuppern. -bes

Di, 23.4., 19 Uhr, Kunstakademie (Koop. mit der Lit. Gesellschaft), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.08.2019

Immer mehr Unternehmen aus der Region blicken kritisch auf ihre Reputation im Internet.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 30.07.2019

Es ist Sommer, die Tagestemperaturen sind optimal für Badespaß, laue Abende locken zu lokalen Festen und Abendveranstaltungen.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.07.2019

Georg Felsberg war TV-Redakteur und -Moderator.