Das Jugendwort des Jahres 2019

Wissen & Buch // Artikel vom 21.06.2019

Das Jugendwort wird jedes Jahr durch den Langenscheidt-Verlag gekürt.

Abstimmen kann man bis Mitte November. Dabeis stehen verschiedene Jugendwörter zur Wahl, die nominiert wurden. Aus dem Marketing-Gag ist längst ein kultureller Höhepunkt geworden. Seit zehn Jahren wirbt der Verlag nun mit seinem Buch „100 Prozent Jugendsprache“. Langenscheidt sieht diese Wörter als eine besondere sprachliche Kreativität, die gesellschaftlich und kulturell von hoher Bedeutung seien. Das Jugendwort des Jahres ist eine Auswahl aus 30 aktuellen Begriffen. Im Jahr 2018 standen folgende Wörter zur Auswahl:

  • AF, as fuck (Beispiel: Die neue Serie ist sick as fuck!)
  • Appler (Apple - gemeint ist die Hardware- Angeber)
  • Auf dein Nacken! (Du zahlst!)
  • Axelfasching (Achselhaare)
  • Besti (beste Freundin)
  • Borderitis (Allergie gegen Grenzen)
  • boyfriend-material/girlfriend-material (Mann/Frau, der/die sich für eine Beziehung eignet)
  • breiern (brechen und trotzdem weiter feiern)
  • chinning (Doppelkinn-Challenge, bei der Mann Selfies mit Doppelkinn postet)
  • Ehrenmann/Ehrenfrau (Gentleman, Lady, jemand, der etwas Besonderes für dich ist)
  • einwrapen (in eine Decke einrollen wie ein Wrap)
  • Exting (mit jemandem via SMS Schluss machen)
  • Gib ihm! (Ja man! Mach das! Richtig so!)
  • glucose-haltig (süß)
  • Gymkie (extremer Fitnesssportler, Gym + Junkie)
  • Ich küss deine Augen (Ich hab dich gern, oder ein sehr starkes Danke)
  • Igers (Instagrammer)
  • Kocum (mein Bester, bester Freund)
  • Ian (krass)
  • Lauch (Trottel)
  • lindnern (lieber etwas gar nicht machen, als etwas schlecht machen)
  • lituation (eine Situation, die lit (cool) ist)
  • lmgtfy (let me google that for you; Ausdruck, wenn jemand eine unnötige Frage stellt)
  • rant (Ausraster, Beispiel: Der ist gerade voll am Ranten)
  • Screenitus (Gefühl, wenn man zu lange auf den Bildschirm gestarrt hat)
  • sheeeesh (Wirklich? Echt jetzt?)
  • Snackosaurus (verfressener Mensch)
  • verbuggt (voller Fehler, falsch gestrickt, Beispiel: Du bist so verbuggt, du nervst!)
  • wack (uncool, langweilig)
  • zuckerbergen (stalken)

Der Ablauf

Aus der Auswahl wird durch Abstimmung eine Top Ten erstellt. Die Abstimmung erfolgt in der Regel durch ein Onlinevoting. Im Jahr 2018 gehörten zu den Top Ten am Ende zum Beispiel:

  • verbuggt (voller Fehler, falsch gestrickt, Beispiel: Du bist so verbuggt, du nervst!)
  • glucose-haltig (süß)
  • Ehrenmann/Ehrenfrau (Gentleman, Lady, jemand, der etwas Besonderes für dich tut)
  • Lauch (Trottel)
  • Auf dein Nacken! (Du zahlst!)
  • AF, as f*ck (Betonung, wie besonders etwas ist, Beispiel: Die neue Staffel ist sick as f*ck!)
  • sheeeesh (Wirklich? Echt jetzt? Nicht dein Ernst?!)

Eine Jury aus Sprachwissenschaftlern und Journalisten setzt sich mit Jugendlichen zusammen, die dann jeweils Mitte November das Jugendwort wählen.

Warum das Ganze?

Mit dem Jugendwort können so manche Erwachsene wenig anfangen, viele sehen es als reine Straßensprache. Der Langenscheidt-Verlag hingegen nutzt es als cleveres Marketing, um damit für sein Jugendsprachen-Lexikon Werbung zu machen. Seit 2008 wird das Jugendwort ermittelt. Das erste war Gammelfleischparty. Eine nicht wirklich schöne Bezeichnung für eine Ü-30 Party, aber um Stil und Knigge geht es beim Jugendwort nicht. Natürlich bleibt jetzt die spannende Frage, welches Jugendwort 2018 wirklich ausgewählt wurde: Es war Ehrenmann (Ehrenfrau). Gemeint war damit der Gentleman bzw. die Lady.

Die Jugendwörter von 2008-2017

2017 i bims (ich bin’s)

2016 fly sein (abgehen)

2015 Smombie (Smartphone + Zombie = Smombie)

2014 Läuft bei dir (alles perfekt, kann ironisch sein)

2013 Babo (Anführer, Chef)

2012 Yolo (You Only Live Once, „Sei’s drum“)

2011 Swag (coole Ausstrahlung)

2010 Niveaulimbo (ständiges Absinken des Niveaus)

2009 hartzen (auf der faulen Haut liegen)

2008 Gammelfleischparty (Ü30-Party)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.07.2019

Georg Felsberg war TV-Redakteur und -Moderator.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.07.2019

Es entbehrt nicht einer gewissen Komik, aber solche Formen des Ablasshandels sind wohl heute auch ganz normal.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.07.2019

In der Demokratischen Föderation Nordsyrien (Rojava) leben Menschen vieler Ethnien und Religionen friedlich in autonomer Selbstverwaltung zusammen.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.07.2019

Im Alltag bekommen wir Ursache und Wirkung meist noch zusammen, die Quantenphysik aber funktioniert nicht nach solchen kausalen Kriterien.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.07.2019

Poetry Slam ist eine spezielle Kunstform.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 29.06.2019

Mit seinen „Wissenschaftsdienstagen“ auf dem Alten Schlachthof ist „Effekte“ ganzjährig präsent.