Das Ting

Wissen & Buch // Artikel vom 26.11.2019

Vier junge Entwickler programmieren die App „Ting“.

Wer sie nutzen will, gibt ihr intime körperbezogene Daten preis, erhält durch den Algorithmus aber dann Empfehlungen fürs eigene Handeln und Entscheiden. Klingt verlockend in der immer kleinteiligeren, unübersichtlicheren Digitalwelt von heute; die App hat Erfolg.

Doch auf der Suche nach mehr Investorengeldern müssen die Start-upler einen schwierigen Deal eingehen: Als Betatester sind sie dazu verpflichtet, jede Empfehlung von „Ting“ umzusetzen. Artur Dziuk liest aus seinem Debütroman, der die Frage stellt, welche Macht wir Apps einräumen wollen. -fd

Di, 26.11., 17 Uhr, ZKM-Vortragssaal, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 26.03.2020

Wie die eigene Geschäftsidee steilgeht, erfahren GründerInnen, Start-ups und kreative Unternehmer zum achten Mal beim jährlichen K3-„Kreativstart“.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.03.2020

Seine „Liebeserklärungen“ haben Anfang Januar beinahe den großen Tollhaus-Saal ausverkauft.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 21.02.2020

Bei Vorträgen, Experimenten sowie Labor- und Modellfabrikführungen lässt sich am Tag der offenen Tür erlebnisreich austesten, ob man für ein duales Studium geeignet ist.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.02.2020

Über 200.000 BesucherInnen 2019 unterstrichen einmal mehr die Bedeutung des Museum für die naturwissenschaftliche Bildung in Stadt und Region.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.02.2020

Bitcoin ist das wohl spannendste Finanzkonzept, das in den vergangenen Jahren entwickelt wurde.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.02.2020

Um die Energiewende voranzutreiben, muss das Energiesystem weiter umgestaltet werden.