Delikates Sprech-Futter

Wissen & Buch // Artikel vom 30.10.2006

Vor 200 Jahren druckte Cotta/Tübingen erstmals Goethes „Faust“; genauer: der Tragödie ersten Teil.

Das nimmt Sprechkünstler Christoph Köhler zum Anlass, zusammen mit Ilmar Klahn (Violine) des Meisters zu gedenken. Ihre Interpretation konzentriert sich auf den Chef, den (vielleicht) Bösen und den unbedarfteren Wagner.

Da gibt es überraschende Zwischentöne zu hören, auch wenn Köhler (garantiert!) nicht mit dem berüchtigten goethe’schen Pathos lesen wird. Des Pudels Kern: Ein intimes Hörspiel zum Zuschauen. -hs

Fr, 30.5. und Sa, 31.5., je 20 Uhr, A&S-Bücherland, Rintheimer Str. 19

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.06.2019

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit, aber gefördert mit Finanzmitteln aus dem Bundesforschungsministerium und von Euratom, wird am KIT und im JRC die europäische Grundlagenforschung für Atomreaktoren der vierten Generation vorangetrieben.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 06.06.2019

„Spiegel Online“ urteilt kurz und knapp: „Ein Superbuch!“





Wissen & Buch // Tagestipp vom 03.06.2019

Leipzig. Sommer. Fußball-WM. Gute Freunde. Eine Geburtstagsfeier. Sex.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 28.05.2019

Mit der Schufa sind wir höchstens alle paar Jahre mal beim Wohnungswechsel kurz in Berührung.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 28.05.2019

„Popkulturellen Plapperzwang“ und „chronische Infantilität“ hat ihr das Feuilleton 2009 beim schriftstellerischen Debüt über die depressive Karo noch unterstellt.