Der professionalisierte Bürger

Wissen & Buch // Artikel vom 13.04.2010

Ohne Vorwissen lebt es sich recht gefährlich.

Wer heutzutage nicht kränker aus dem Hospital entlassen werden will, als er hineingegangen ist, muss schon Erhebliches über unser Gesundheitssystem gelernt haben. Wer einen neuen Computer kauft, wird Wochen damit zubringen, ihn halbwegs bedienen zu lernen.

Und wer sich Heilspredigern anschließt, sollte sicherheitshalber auch wissen, wie man sich dem Psychoterror von Sekten oder Fundamentalisten entziehen kann. Ähnliches gilt für die Kunst: Auch hier gehört das Publikum ausgebildet, um die teils ja höchst anspruchsvollen Werke der Künstler verstehen und schadlos rezipieren zu können. Wo man dies lernt? An der HfG Karlsruhe.

Ab dem Sommersemester 2010 werden dort unter der Leitung des Professors für Ästhetik und Kulturvermittlung Bazon Brock Kurse und Workshops für Diplom-Rezipienten, Diplom-Patienten, Diplom-Konsumenten, Diplom-Bürger und Diplom-Gläubige angeboten. Die Auftaktveranstaltung findet am Do, 15.4. um 18 Uhr im Vortragssaal der BLB statt, Eintritt frei! -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Lange Nacht: lern-t-räume@vhs-karlsruhe

Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.07.2018

In digitale Welten begibt sich die Volkshochschule bei ihrer nächsten „Langen Nacht“.

>   mehr lesen...




Luise Meier – „MRX Maschine“

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.07.2018

200 Jahre nach Karl Marx’ Geburt ist alles komplizierter.

>   mehr lesen...




Effekte: Material- und Robotikforschung

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.07.2018

Seit Juni gastiert die „Effekte“-Reihe als Vorbereitung auf die 2019 anstehende vierte Ausgabe des Wissenschaftsfestivals wieder mit einem kostenlosen Programm der Karlsruher Wissenschaftseinrichtungen monatlich auf dem Gelände des Alten
Schlachthofs.

>   mehr lesen...


Retrothek

Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2018

Mit seinem neuen Retrocomputing-Treff geht die Stadtbibliothek zurück in die Zeiten, als Games noch mit Spielidee und pixeligem Charme zu bestechen wussten.

>   mehr lesen...




Karoline von Günder­rode

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.07.2018

Mit nur 26 Jahren brachte sich Karoline von Günderrode im Jahre 1806 um.

>   mehr lesen...




„Share BW“-Landeskongress 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 04.07.2018

Geteiltes Wohnen, Arbeiten, Fortbewegen?

>   mehr lesen...