Die Sprache bringt es an den Tag

Wissen & Buch // Artikel vom 15.03.2015

Als dem jüdischen Romanisten Viktor Klemperer 1935 die Professur an der Dresdner Uni entzogen wird, beginnt er, den nationalsozialistischen Sprachgebrauch zu studieren und im „Notizbuch eines Philologen“ festzuhalten.

Wobei Klemperer bereits mit dem Titel „LTI“ auf den Abkürzungswahn der Nazis anspielt. Die Lesung der Badischen Landesbühne offenbart, welche Verheerungen die Lingua Tertii Imperii, die Sprache des Dritten Reiches, im Heute hinterlassen hat. -pat

So, 15.3., 11 Uhr, Probenfabrik, Bruchsal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




vhs-Männer- und Vätertag 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2017

„Getragen und getrieben: Wie Männer leben und lieben“ ist das Thema des diesjährigen „Männer- und Vätertages“ der vhs Karlsruhe, der Lebensfragen aus männlicher Perspektive beleuchtet und ergründet.

>   mehr lesen...