Die Straße der Demokratie

Wissen & Buch // Artikel vom 10.11.2007

Wenn die Leute fragen, lebt der Hecker noch? Naja, nicht wirklich. Er hängt. Am Traume von der großen Republik.

Aber die Wege der Wiege deutscher Demokratie lassen sich jetzt auch bequem nachfahren. „Die Straße der Demokratie“ besucht die wichtigsten Stätten und Städte der republikanischen Bewegung im wilden Süden zwischen 1833 und 1849. Von Frankfurt über Hambach, Bruchsal, Karlsruhe und Offenburg bis Lörrach. Die Festung Rastatt war dann (nicht wie im Lied!) leider Badens Unglück. Wichtig für das deutsche Demokratie­verständnis überhaupt. Zwar etwas touristisch angelegt, dafür mit vielen guten Texten. Mit echtem Vorwort des Bundespräsiden­ten! Origineller Preis: 18,48 Euro. -hs

Die Straße der Demokratie, 300 S., 200 Abb., mit Übersichtskarte, Info Verlag, ISBN 978-3-88190-483-4

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH BEITRÄGE



Der Aufstand der Würde

Wissen & Buch // Artikel vom 18.08.2017

Die nach Emiliano Zapata benannte Bewegung begann am 1.1.1994 ihre bewaffnete Rebellion für „Land und Freiheit“ und gegen den mexikanischen Staat, der für sie nur Hunger, Unterdrückung und Tod zu bieten hatte.

>   mehr lesen...




Karlsruhe Blog

Wissen & Buch // Artikel vom 14.08.2017

Aktuelle Themen rund um den hiesigen Hochschul- und Innovationsstandort werden seit Herbst 2016 auf dem „Karlsruhe Blog“ verhandelt.

>   mehr lesen...




Baden-Badener Sommerdialoge 2017

Wissen & Buch // Artikel vom 02.08.2017

„Ist unsere Demokratie gefährdet?“

>   mehr lesen...




Sex als Arbeit?

Wissen & Buch // Artikel vom 27.07.2017

Tabu und Stigma, aber auch Sensationslust prägen das Thema Sexarbeit.

>   mehr lesen...




Keine Konferenz

Wissen & Buch // Artikel vom 16.07.2017

Willkommen in der Expertokratie!

>   mehr lesen...


Bühnenwortspektakel

Wissen & Buch // Artikel vom 09.07.2017

Mannheim, Freiburg, Stuttgart – Poetry Slam hat in ganz Ba-Wü eine Heimat.

>   mehr lesen...