Digitalisierung & Grundrechte

Wissen & Buch // Artikel vom 28.05.2019

Mit der Schufa sind wir höchstens alle paar Jahre mal beim Wohnungswechsel kurz in Berührung.

In China hingegen ist das alltägliche Leben von aus digital erheischten Daten gespeistem „Social Scoring“ geprägt – einem Sozialkreditsystem, das „gutes“ Verhalten fördert. Der fremdbestimmte Eingriff in den Alltag mit Hilfe von Algorithmen ist aber auch hierzulande auf dem Vormarsch.

Welche Bedeutung haben unsere Grundrechte noch in der digitalen Sphäre? Wie lassen sie sich mit Big Data und KI vereinbaren? Darüber diskutieren Vertreter der Karlsruher Gerichte, Experten aus Sicherheit und Recht sowie Zukunftsforscher. -fd

Di, 28.5., 18 Uhr, Open Hub, ZKM-Lichthof 8+9, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 02.10.2019

Nach dem 2018er Auftakt mit „Löwe“ Frank Thelen geht die jährlich Gründerpersönlichkeiten auf den KIT-Campus holende Veranstaltungsreihe „Ein Abend mit…“ in die zweite Runde.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.09.2019

Mit ihrer Forschung über Markt und Moral ist Nora Szech berühmt geworden (und war auch in der „Nullnummer“ von Super INKA 2018 präsent).





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.09.2019

Indien ist natürlich nicht nur wegen den faszinierenden Heiligtümern von Khajuraho einen Besuch wert, weshalb man sich auch wirklich rechtzeitig um das eVisum Indien kümmern muss.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.09.2019

Verwendet die ältere Generation den Begriff des Glücksspiels, dann ist meist von Lotto die Rede.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.09.2019

Zwei Brüder, ein Dorf in Ostsachsen und eine Wut, die immer größer wird.