Dr. Faustus

Wissen & Buch // Artikel vom 18.03.2007

"Warum Beethoven zur Klaviersonate Opus einhundertelf keinen dritten Satz geschrieben hat", das fragt sich Thomas Mann in seinem Roman "Dr. Faustus".

Michael Rademacher, seit fast zwanzig Jahren bekannter und beliebter Schauspieler am Badischen Staatstheater und nun im "Un-Ruhestand", liest diese Episode, die beweist, dass Thomas Mann nicht nur ein großer Ironiker war, sondern auch Komiker, Humorist und Meister des Grotesken. -bes

Do, 22.3., 20.30 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL