Effekte: Naturkatastrophen, Klimawandel und Invasion


Wissen & Buch // Artikel vom 12.03.2019

Effekte: Naturkatastrophen, Klimawandel und Invasion
 (Foto: Istock)

Seit 2014 sorgt die Asiatische Tigermücke am Oberrhein für Unruhe.

Die fühlt sich mittlerweile pudelwohl in unseren (sich erwärmenden) Gefilden und hat Krankheitserreger wie das Zika-Virus mit eingeschleppt. Aber auch geologische und klimatische Phänomene wie Vulkane, Wirbelstürme, Erdbeben und Tsunamis stellen uns vor Herausforderungen.

Dr. Andreas Schäfer forscht am KIT zu Naturgefahren und wie sich ihnen durch Frühwarnsysteme besser begegnen lässt. Beim „Effekte“-Abend präsentiert er zukunftsweisende Lösungsansätze aus diesem Sektor. -fd

Di, 12.3., 19.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.03.2019

In den 80ern war er Mitinitiator der Hannoverschen „Chaostage“ und der Anarchistischen Pogo-Partei Deutschlands (APPD).





Wissen & Buch // Tagestipp vom 19.03.2019

Dass der Plastikmüll über den Umweg Meer schlussendlich wieder auf unseren Tellern landet und dabei noch zur Todesfalle für viele Tiere wird, sollte bekannt sein.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.03.2019

Durch enge Gassen flanieren und in einem malerischen Straßencafé haltmachen, um ein frisches Croissant zu Café au Lait zu genießen.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.03.2019

Schöner scheitern.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.03.2019

Motorrad-Reise-Journalist Frank „Panny“ Panthöfer und Fotografin Simone Dorner haben die „Winterflucht“ geprobt und für sechs Monate Spanien, Portugal und Marokko unter die Räder genommen.