Evangelische Gemeinschaftsschule Karlsruhe

Wissen & Buch // Artikel vom 17.04.2015

Nach der Evangelischen Grundschule geht es nun weiter.

Im Herbst startet die Evangelische Gemeinschaftsschule Karlsruhe mit ihrer ersten Klasse 5. Hier lernen alle Kinder und Jugendlichen gemeinsam, gleichzeitig wird aber auch auf die individuellen Fähigkeiten eingegangen und wie schon bei der Grundschule setzt das Konzept auf ein evangelisches Profil, Ganztagsschule, Inklusion, die Montessori-Pädagogik und andere reformpädagogische Ansätze.

Zum Tagesablauf gehören Phasen der Freiarbeit mit individualisiertem Lernen, Input-Zeiten, die eher an traditionellen Unterricht erinnern, Wahlbereiche, Bewegungsphasen – und natürlich die Pausen sowie das gemeinsame Mittagessen mit der Grundschule. Bis die Schule in der Nordweststadt voraussichtlich 2017 ein eigenes Gebäude beziehen kann, findet der Unterricht in einem Containerbau statt.

Kinder können hier den Haupt- oder Realschulabschluss ablegen oder nach Klasse 10 auf ein Gymnasium wechseln; erste Fremdsprache ist Englisch, zweite Fremdsprache ab der 6. Klasse Französisch. Noch sind Plätze frei – Informationen gibt es unter Tel.: 0721/914 46 90 oder im Internet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL