Fachschule für Sozialpädagogik der DAA

Wissen & Buch // Artikel vom 11.01.2017

In ihrer staatlich anerkannten Fachschule für Sozialpädagogik bereitet die Deutsche Angestellten-Akademie in Karlsruhe angehende ErzieherInnen auf einen Beruf vor, der besonders verantwortungsvoll ist, aber auch überaus lohnend sein kann.

Die Grundvoraussetzungen sind dabei eine starke Persönlichkeit, Reflexionsbereitschaft und Interesse an Pädagogik. Wer die mittlere Reife mitbringt, lernt im einjährigen Berufskolleg das Berufsbild kennen und erwirbt erste Kompetenzen im Umgang mit Kindern. Die Ausbildung an der zweijährigen Fachschule befähigt dazu, Erziehungs- und Betreuungsaufgaben zu übernehmen; nach bestandener Prüfung schließt sich ein Berufspraktikum an, das von der Schule über Studientage begleitet wird.

Neben der schulischen gibt es mit der praxisintegrierten Ausbildung PiA aber auch eine dreijährige Ausbildungsform. Auch im kommenden Schuljahr wird es wieder eine Klasse geben, in der die Ausbildung in Teilzeit absolviert werden kann. Nächster Infoabend für die Ausbildung zum/zur Erzieher/in ist am Mi, 11.1. um 18 Uhr.

Stephanienstr. 55-57, Karlsruhe, Tel.: 0721/68 03 32-0
www.daa-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 8.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL