Filmproduktion in Ungarn

Wissen & Buch // Artikel vom 11.06.2010

Auf ungarischen Filmproduktionen liegt der Fokus am 18.6. in der Freien Schule für Kunsttheorie und -praxis.

Von 10-13 Uhr spricht Kuratorin Lívia Páldi im Workshop „Other Voices, Other Rooms“ über das Konzept ihrer Ausstellung zu den Béla-Balászs-Filmstudios, die sich seit 1958 für die Produktion von regierungskritischen Filmen engagieren.

Von 15-18 Uhr setzt sich Beáta Hock im Workshop „Coming into age/ncy“ mit der Rolle von Frauen in ungarischen Filmproduktionen auseinander. Vorträge ergänzen das Programm, das im Rahmen der Ausstellung „Invisible History Of Exhibitions. Parallel Chronologies“ und in Kooperation mit tranzit.hu / Budapest stattfindet. Anmeldung bis 15.6. an freieschule@badischer-kunstverein.de.


18.6., Waldstraßensaal, Badischer Kunstverein,
www.badischer-kunstverein.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




vhs-Männer- und Vätertag 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2017

„Getragen und getrieben: Wie Männer leben und lieben“ ist das Thema des diesjährigen „Männer- und Vätertages“ der vhs Karlsruhe, der Lebensfragen aus männlicher Perspektive beleuchtet und ergründet.

>   mehr lesen...