Frauenperspektiven in Karlsruhe

Wissen & Buch // Artikel vom 08.10.2020

Bestsellerautorin Katharina Hagena kommt nach dem „Salonfestival“ im August erneut in ihre alte Heimat, um im Rahmen der „Literaturtage“ mit Dorit Schäfer, Leiterin des Kupferstichkabinetts der Kunsthalle Karlsruhe, und der Kunsthistorikerin Simone Maria Dietz aus dem im Panima Verlag erschienenen Buch „Frauenperspektiven in Karlsruhe“ zu lesen.

Hagena nimmt die ZuhörerInnen mit auf ihren „lyrischen Fahrradweg“ entlang der Linkenheimer Allee, für Dietz ist der Hauptfriedhof als Park für die Ahnen ein Ort, „wo die Seele Flügel hat“ und Schäfer lässt an der „Schönheit des Alters“ historischer Kunstschätze teilhaben. Dazu gibt Verlegerin Christiane Möschle einen historischen Einblick in die Geschichte der Kunsthalle. -pat

Do, 8.10., 19 Uhr, Kunsthalle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 8?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL