Geschichte und Ökologie der Ungeheuerklamm

Wissen & Buch // Artikel vom 16.05.2014

Die aus dem 18. Jahrhundert stammende Charakterisierung als „ohngeheuer“ könnte von der beachtlichen Größe und Tiefe dieses Taleinschnitts an der südlichen Gemarkungsgrenze von Untergrombach herrühren. Oder war sie den Menschen schlicht nicht geheuer, weil hier der Galgen von Weingarten stand und die Hingerichteten verscharrt wurden?

Sicher ist, dass die feucht-kühle Waldschlucht sowohl landschaftlich wie auch ökologisch eine Sonderstellung am Übergang vom Kraichgau in die Rheinebene einnimmt und dank der Arten-vielfalt seit anderthalb Jahrzehnten unter Naturschutz steht. Im Rahmen einer kostenlosen Wanderung gibt Biologe Peter Treiber vom Untergrombacher Verein für Umwelt- und Naturschutz einen Überblick zur Ungeheuerklamm. -pat

Sa, 14.5., 14.30 Uhr, Treffpunkt: Hundeverein, Untergrombach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Linus Volkmann

Wissen & Buch // Tagestipp vom 22.01.2018

Lange arbeitete er als stellvertretender Chefredakteur fürs „Intro“-Magazin.

>   mehr lesen...




Einblicke in den NSU-Komplex

Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.01.2018

Die Fachstelle für Demokratie und Vielfalt im Stadtjugendausschuss, der Falken-Kreisverband Karlsruhe und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg geben mit ihrer eintrittsfreien Reihe „Einblicke in den NSU-Komplex“.

>   mehr lesen...


Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...