Gibt es Flüchtlinge erster oder zweiter Klasse?

Wissen & Buch // Artikel vom 17.05.2022

Kerem Schamberger von Medico International berichtet von seinen Eindrücken über die rassistische Ungleichbehandlung von Menschen auf der Flucht.

Gemeinsam mit seiner Kollegin Karoline Schaefer war er in Polen, in Warschau, Krakau und an Orten der polnisch-belarusischen sowie der polnisch-ukrainischen Grenze, hat mit vielen Flüchtlingsorganisationen gesprochen.

Und nimmt die Antwort auf die von seinem Vortragstitel aufgeworfene Frage „Gibt es Flüchtlinge erster oder zweiter Klasse?“ mit der Subline gleich vorweg: „Wenn die Menschlichkeit Spielball politischer Interessen wird“. -pat

Di, 17.5., 19.30 Uhr, Café Palaver, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL