Hebamme, Hexe, Doktorin

Wissen & Buch // Artikel vom 13.12.2007

Bei der Geburt eines Kindes muss eine Hebamme vor Ort sein, ein Arzt nicht.

Ein vielsagender Fakt, der noch mehrdeutiger wird, wenn man feststellen muss, dass er auch heute noch weitgehend unbekannt ist. Ebenso seltsam ist es, dass man erst heute – wieder – darauf kommt, dass Medikamente bei Frauen anders wirken können als bei Männern –  pharma­ko­­log­­isches Neu­land. Oder besser: Verschüttetes Wissen. Denn heilkundige Frauen haben in der Medizin immer eine wichtige Rolle gespielt. Aber wurden nicht immer als Heilerin akzeptiert, so lange her ist die Hexenverfolgung nicht.

Susanne Dieterich geht diesen Zusammenhängen in ihrem „Weise Frau – Hebamme, Hexe, Doktorin. Zur Kulturgeschichte der weiblichen Heilkunst“ nach. Neben einer kleinen Geschichte der weiblichen Heilkunst von der Antike bis zur Gegenwart zeichnet der Band auch zahlreiche (meist) württembergische Frauenschicksale nach. -rw

DRW Verlag Weinbrenner, 192 S., 24 Abbild., gebunden 19,90 Euro

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




vhs-Männer- und Vätertag 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2017

„Getragen und getrieben: Wie Männer leben und lieben“ ist das Thema des diesjährigen „Männer- und Vätertages“ der vhs Karlsruhe, der Lebensfragen aus männlicher Perspektive beleuchtet und ergründet.

>   mehr lesen...