Heinz Strunk & Christian Ehring

Wissen & Buch // Artikel vom 28.09.2022

Heinz Strunk (Foto: Dennis Dirksen)

„Ein Sommer in Niendorf“ ändert das Leben des Juristen, Schriftstellers und Erfolgsmenschen Roth völlig.

In der Auszeit will er eigentlich im neuen Buch mit seiner Familie abrechnen. Doch als er einen lokalen Schnapshändler und seine Freundin kennenlernt, findet er sich schnell auf der Seite der krachend Gescheiterten wieder, die Heinz Strunk voller Empathie und gnadenloser Komik wie kaum ein anderer zeichnen kann (Mi, 28.9., 20 Uhr).

Nur zwei Tage später rechnet „Extra 3“-Satiriker Christian Ehring in „Antikörper“ mit der Kontaktnachverfolgung und anderen gesellschaftlichen Krisen ab (Fr, 30.9., 20 Uhr). -fk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 8.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL