"Im Namen des Volkes?"

Wissen & Buch // Artikel vom 20.05.2008

...wurden auch die RAF-Mitglieder in den Stammheimer Prozessen 1975 bis '77 verurteilt.

Allein: Das Volk blieb ausgeschlossen und außen vor. Auch heute noch sind wichtige Akten der Prozesse in den Asservatenkammern des Generalbundesanwaltes verschlossen. Kein Wunder: Sie dürften davon zeugen, wie die politischen Machthaber auf die so genannte Dritte Gewalt im Staate, die Justiz, Einfluss nahmen und noch nehmen.

Denn nach wie vor wird über wesentliche Sachverhalte der politische Mantel des Schweigens gelegt. Und nach wie vor bleibt das Volk ausgeschlossen. Was zugänglich war, hat Ulf G. Stuberger in "Die Akte RAF" dokumentarisch aufbereitet und sachkenntlich kommentiert. Immerhin war er der einzige Journalist, der alle Prozesse mitmachte.

Und Stuberger zieht auch Parallelen zu anderen Fällen, bei denen die Täter nicht so bevorteilt wurden wie die RAF-Mitglieder. Ein enorm wichtiges Buch, bei dem einem allerdings auch das große Kotzen kommen kann! -hs

Ulf G. Stuberger, Die Akte RAF, Taten und Motive, Täter und Opfer, Herbig Verlag,
300 S., 19,90 Euro

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




vhs-Männer- und Vätertag 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2017

„Getragen und getrieben: Wie Männer leben und lieben“ ist das Thema des diesjährigen „Männer- und Vätertages“ der vhs Karlsruhe, der Lebensfragen aus männlicher Perspektive beleuchtet und ergründet.

>   mehr lesen...