Johannes Hucke – „Die Brettener Methode“

Wissen & Buch // Artikel vom 11.11.2011

Mit „Rotstich“ hat Johannes Hucke, Autor der „Weinlesebücher“ zu Bergstraße, Südpfalz und Kraichgau, bereits gehaltvolle Krimiliteratur abgeliefert.

Seine „Brettener Methode“ verlegt er von der Hochkultur des Weinbaus ins Milieu der Besenwirtschaft, wo sich Winzerspross und 1899-Nachwuchskicker Pierre Reiling aus Großvillars mit der falschen Braut einlässt und dafür von einer Bande Stuttgarter Schwerkrimineller durch die Region zwischen Karlsruhe, Heidelberg und Sinsheim gejagt wird.

Eine Verfolgung, die über weite Strecken nur noch Mittel zur Landeserkundung ist. Wer das Melanchthon-Städtchen kennt, kann allerdings nicht nur den Bretten-Chronisten Thomas Rebel ausfindig machen: Beim Showdown auf dem „Peter-und-Paul-Fest“ darf auch Alt-OB Paul Metzgers Ego nochmals den Volkshelden spielen. -pat

Fr, 11.11., 20.15 Uhr, Buchcafé, Karlsruhe, Johannes Hucke – „Die Brettener Methode. Ein Kraichgau-Krimi zu Peter-und-Paul“, Info Verlag, Lindemanns Bibliothek Band 132, 240 Seiten, 13,80 Euro
www.infoverlag.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Lange Nacht: lern-t-räume@vhs-karlsruhe

Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.07.2018

In digitale Welten begibt sich die Volkshochschule bei ihrer nächsten „Langen Nacht“.

>   mehr lesen...




Luise Meier – „MRX Maschine“

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.07.2018

200 Jahre nach Karl Marx’ Geburt ist alles komplizierter.

>   mehr lesen...




Effekte: Material- und Robotikforschung

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.07.2018

Seit Juni gastiert die „Effekte“-Reihe als Vorbereitung auf die 2019 anstehende vierte Ausgabe des Wissenschaftsfestivals wieder mit einem kostenlosen Programm der Karlsruher Wissenschaftseinrichtungen monatlich auf dem Gelände des Alten
Schlachthofs.

>   mehr lesen...


Retrothek

Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2018

Mit seinem neuen Retrocomputing-Treff geht die Stadtbibliothek zurück in die Zeiten, als Games noch mit Spielidee und pixeligem Charme zu bestechen wussten.

>   mehr lesen...




Karoline von Günder­rode

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.07.2018

Mit nur 26 Jahren brachte sich Karoline von Günderrode im Jahre 1806 um.

>   mehr lesen...




„Share BW“-Landeskongress 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 04.07.2018

Geteiltes Wohnen, Arbeiten, Fortbewegen?

>   mehr lesen...