Joseph Giovannini – „Architecture Unbound“

Wissen & Buch // Artikel vom 10.12.2022

Daniel Libeskinds Jüdisches Museum in Berlin, der CCTV Tower von Rem Kohlhaas, die Walt Disney Concert Hall und Frank Gehrys Guggenheim Bilbao.

All diese Gebäude, seien sie noch so unterschiedlich, haben das 20. Jh. auf teils spektakuläre Weise geprägt. Und auf alle – und viele mehr – kommt Joseph Giovannini zu sprechen, wenn er die Geschichte der Architektur im 20. Jh. entlang der künstlerischen Avantgarde-Bewegungen erzählt.

Sein Buch „Architecture Unbound“ reicht von den Erschütterungen der Weltkriege über soziale Umbrüche seit den 60ern bis zu digitalen und internationalen Großprojekten. Giovannini macht klar, wie eng fortschrittliche Architektur mit Kunst einerseits, aber auch mit sozialen Bewegungen zusammenhängen. Im ZKM stellt er sein Buch vor. -fd

Sa, 10.12., 18 Uhr, ZKM-Vortragssaal, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL