Kafkas musikalische Seele

Wissen & Buch // Artikel vom 01.04.2007

In musikliterarischen Projekten (u.a. über E. A. Poe und die Beat-Generation) haben Kontrabassist/Komponist Roman Rothen und Sprecher Harald Schwiers bewiesen, wie vielseitig die Verbindung von Jazz und Sprache sein kann.

Grundidee dieser Projekte ist immer die Verschmelzung von Wort und Ton, Stimmung und Rhythmik. Alles andere finden sie stinklangweilig. Jetzt widmen sie sich dem Werk Franz Kafkas. Garantiert wird „Die Verwandlung" so wieder spannend. Mit dabei sind Frieder Egri, sowie Hartmut Nold und Marco Honercamp (beide aus Freiburg). -rw

Mo., 16.4., 20.30 Uhr, Jazzclub Karlsruhe, Durlacher Allee 64

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Schwarzwälder Tapas 2

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.02.2018

Nach dem großen Erfolg des wunderbaren Bands Schwarzwälder Tapas 1 geht die Erfolgsgeschichte der Bühler Hobbyköche und Buchautoren Verena Scheidel und Manuel Wassmer in eine neue Runde.

>   mehr lesen...


Art Nights

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

„Art Night“ nennt sich das neue Format im Nun, bei dem die Gäste unter Künstleranleitung ihr eigenes Werk erschaffen.

>   mehr lesen...




Deutsch-Französischer Tag 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

Beim Deutsch-Französischen Tag soll die Freundschaft zwischen den Ländern gefeiert und der Kulturaustausch gepflegt werden.

>   mehr lesen...




Lesung Süd: Sina Pousset

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.02.2018

Drei Freunde, drei Schicksale.

>   mehr lesen...




Daniel Kehlmann

Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.02.2018

So kennt man den Till Eulenspiegel noch nicht, wie Daniel Kehlmann ihn in seinem neuen Roman und der Lesung beschreibt.

>   mehr lesen...