Karlsruhe und der Beginn des Dritten Reiches

Wissen & Buch // Artikel vom 26.05.2009

Begleitend zur gleichnamigen Ausstellung, die für drei Monate in der Erinnerungs­stätte im Stände­haus Karlsruhe gastierte, führen 13 Autoren anschaulich vor Augen, wie sich die faschistische Machtmaschinerie Hitlers in die Geschichte der Fächerstadt einbrannte.

Unter verschiedenen Gesichtspunkten werden Aspekte dieser Vereinnahmung, Gleichschaltung und Verfolgung geschildert und durch einige Archivbilder visualisiert.

Es werden beispielsweise Rundfunk und Kino als Teile der Propagandastrategie des Dritten Reichs beleuchtet, ebenso wie Verbrennungen von „Schmutz- und Schundliteratur“ durch die Karlsruher Hitlerjugend. Ein kurzer, aber umfassender Band über die Karlsruher NS-Vergangenheit . -ps


Frank Engehausen/Ernst Otto Bräunche (Hrsg.): 1933 – Karlsruhe und der Beginn des Dritten Reiches. Karlsruhe: G. Braun Verlag, 2008, 152 S., 12,90 Euro
www.gbraun-buchverlag.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH BEITRÄGE



Der Aufstand der Würde

Wissen & Buch // Artikel vom 18.08.2017

Die nach Emiliano Zapata benannte Bewegung begann am 1.1.1994 ihre bewaffnete Rebellion für „Land und Freiheit“ und gegen den mexikanischen Staat, der für sie nur Hunger, Unterdrückung und Tod zu bieten hatte.

>   mehr lesen...




Karlsruhe Blog

Wissen & Buch // Artikel vom 14.08.2017

Aktuelle Themen rund um den hiesigen Hochschul- und Innovationsstandort werden seit Herbst 2016 auf dem „Karlsruhe Blog“ verhandelt.

>   mehr lesen...




Baden-Badener Sommerdialoge 2017

Wissen & Buch // Artikel vom 02.08.2017

„Ist unsere Demokratie gefährdet?“

>   mehr lesen...




Sex als Arbeit?

Wissen & Buch // Artikel vom 27.07.2017

Tabu und Stigma, aber auch Sensationslust prägen das Thema Sexarbeit.

>   mehr lesen...




Keine Konferenz

Wissen & Buch // Artikel vom 16.07.2017

Willkommen in der Expertokratie!

>   mehr lesen...


Bühnenwortspektakel

Wissen & Buch // Artikel vom 09.07.2017

Mannheim, Freiburg, Stuttgart – Poetry Slam hat in ganz Ba-Wü eine Heimat.

>   mehr lesen...