Kix 2011

Wissen & Buch // Artikel vom 13.06.2011

„Kix“, das Kulturfestival der Kinder und Jugendlichen, geht in die zweite Runde und lädt in den Pfingstferien alle zwischen sechs und 17 Jahren zum Mitmachen ein.

Weil Klein und Größer ja doch recht unterschiedliche Interessen haben, ist auch das Programm in verschiedene Altersstufen unterteilt, und das Jugendkulturprogramm, kurz „Jux“ genannt, wird in Kooperation mit dem jubez stattfinden.

Da geht es um „Outdoor Action“, sprich: Slacklining, Parkour, Fingerboarding oder Hoop Dancing, um Musik von Gesang bis Trommeln mitsamt Artverwandtem wie Breakdance oder DJing. Die Jüngeren können Theater spielen, einen Trickfilm drehen, Geschichten schreiben, als „Stadtforscher XS“ oder als BNN-Reporter unterwegs sein.

Dazu gibt’s Besuche im Museum oder Theater und ein gemeinsames Mittagessen in der Rathauskantine. Das komplette Programm inklusive KVV-Ticket und Mittagessen kostet 50 Euro pro Kind, Bildungsgutscheine sind einlösbar. Anmeldungen übers jfbw, Tel.: 0721/133-56, kix@kultur.karlsruhe.de, Tel.: 0721/133 40 74 oder 71.

14.-17.6., Nymphengarten hinter dem Naturkundemuseum, Karlsruhe
www.karlsruhe.de/kix
www.jfbw.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Wissen & Buch // Tagestipp vom 20.07.2019

Georg Felsberg war TV-Redakteur und -Moderator.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 18.07.2019

Es entbehrt nicht einer gewissen Komik, aber solche Formen des Ablasshandels sind wohl heute auch ganz normal.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.07.2019

In der Demokratischen Föderation Nordsyrien (Rojava) leben Menschen vieler Ethnien und Religionen friedlich in autonomer Selbstverwaltung zusammen.



Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.07.2019

Im Alltag bekommen wir Ursache und Wirkung meist noch zusammen, die Quantenphysik aber funktioniert nicht nach solchen kausalen Kriterien.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.07.2019

Poetry Slam ist eine spezielle Kunstform.





Wissen & Buch // Tagestipp vom 29.06.2019

Mit seinen „Wissenschaftsdienstagen“ auf dem Alten Schlachthof ist „Effekte“ ganzjährig präsent.