Leo Perutz

Wissen & Buch // Artikel vom 29.06.2015

2014 hatte Daniel Kehlmann Texte von Karl Kraus vorgestellt, nun ist Leo Perutz dran, ein besonderer Favorit des jungen Erfolgsschriftstellers.

Der österreichische Autor lebte bis 1957; neben „Der Meister des jüngsten Tages“ und der Novellensammlung „Nachts unter der steinernen Brücke“ schätzt Kehlmann vor allem den Perutz-Roman „Der Marques de Bolibar“ aus der Zeit der napoleonischen Kriege in Spanien. -bes

Mo, 29.6., 20 Uhr, Literaturhaus im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH BEITRÄGE





Karlsruhe Blog

Wissen & Buch // Artikel vom 14.08.2017

Aktuelle Themen rund um den hiesigen Hochschul- und Innovationsstandort werden seit Herbst 2016 auf dem „Karlsruhe Blog“ verhandelt.

>   mehr lesen...




Baden-Badener Sommerdialoge 2017

Wissen & Buch // Artikel vom 02.08.2017

„Ist unsere Demokratie gefährdet?“

>   mehr lesen...




Sex als Arbeit?

Wissen & Buch // Artikel vom 27.07.2017

Tabu und Stigma, aber auch Sensationslust prägen das Thema Sexarbeit.

>   mehr lesen...




Keine Konferenz

Wissen & Buch // Artikel vom 16.07.2017

Willkommen in der Expertokratie!

>   mehr lesen...


Bühnenwortspektakel

Wissen & Buch // Artikel vom 09.07.2017

Mannheim, Freiburg, Stuttgart – Poetry Slam hat in ganz Ba-Wü eine Heimat.

>   mehr lesen...




SmartWe CodeNight 2017

Wissen & Buch // Artikel vom 26.06.2017

Auf dem Campus der CAS Software AG steigt der erste „SmartWe CodeNight“-Programmiermarathon.

>   mehr lesen...