Lesereihe „Nahe Ferne – Ferne Nähe“

Wissen & Buch // Artikel vom 22.09.2009

Früher sprach man von „Gastarbeiter­literatur“, dann von Migrations­literatur, nun heißt es „interkulturelle Literatur“.

Mehrere Beispiele werden jetzt in der Lesereihe „Nahe Ferne – Ferne Nähe“ präsentiert, dem üppigen Rahmenprogramm der Stadtmuseums-Ausstellung „Gastarbeiter in Deutschland – Zuwanderung nach Karlsruhe“. Lena Khuen-Belasi ist Gründerin und Leiterin des vor 25 Jahren gegründeten Jugendmigrationsdienstes.

Zum Jubiläum hat sie in einem Buch die Arbeit mit biografischen Interviews (Gun Strecker) und Beiträgen dokumentiert. Die Lesung mit Zeitzeugengesprächen findet am Do, 24.9., 19 Uhr im Stadtmuseum, Prinz-Max-Palais, statt. Am Mi, 30.9., 19.30 Uhr liest in der Stadtbibliothek Marica Bodroži? aus ihrem neuen Band „Sterne erben, Sterne färben“ – für ihr Debüt „Tito ist tot“ erhielt sie den Heimito-von-Doderer-Preis.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




Literarische Gesellschaft im Herbst

Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.10.2017

Bevor die 35. „Bücherschau“ übernimmt und den Bedarf aller Wort- und Lesehungrigen stillt, übernimmt in gewohnter Manier die Literarische Gesellschaft diese Aufgabe.

>   mehr lesen...




Einstieg Karlsruhe 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 06.10.2017

Wie es nach dem Schulabschluss weitergehen könnte, darüber informiert zum 14. Mal die „Einstieg Karlsruhe“.

>   mehr lesen...




Science Slam Nr. 21

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.10.2017

Hinterher ist man immer klüger, wenn’s um einen Science Slam geht.

>   mehr lesen...




Dead And Alive

Wissen & Buch // Tagestipp vom 30.09.2017

Tot und lebendig dürfen sie sein, die Dichterinnen und Poeten beim Poetry Slam am Staatstheater.

>   mehr lesen...




Bizplay #6

Wissen & Buch // Tagestipp vom 28.09.2017

„Bizplay“-Kurator Steffen P. Walz im INKA-Interview.

>   mehr lesen...