Light Graffiti Flash & eKäfer

Wissen & Buch // Artikel vom 22.05.2016

Mit Licht zeichnen, mit dem Schließen eines Stromkreises einen Käfer zum Laufen bringen – das Angebot des ZKM an Familien richtet sich an den aktuellen Ausstellungen aus, bringt aber immer auch interaktive Möglichkeiten mit ein.

In beiden Workshops erkunden Eltern gemeinsam mit ihren Kindern die künstlerischen Potenziale alltäglicher Gegenstände wie der Taschenlampe. Im „eKäfer“-Workshop wird ein eigenes interaktives Kunstwerk geschaffen. -ChG

Light Graffiti: So, 22.5., 11-14 Uhr, ab 5 Jahre; eKäfer: So, 5.6., 11-14 Uhr, Anmeldung: Tel. 0721/81 00 13 30, Fax 0721/81 00 13 39, workshops@zkm.de, ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Einblicke in den NSU-Komplex

Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.01.2018

Die Fachstelle für Demokratie und Vielfalt im Stadtjugendausschuss, der Falken-Kreisverband Karlsruhe und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg geben mit ihrer eintrittsfreien Reihe „Einblicke in den NSU-Komplex“.

>   mehr lesen...


Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




vhs-Männer- und Vätertag 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2017

„Getragen und getrieben: Wie Männer leben und lieben“ ist das Thema des diesjährigen „Männer- und Vätertages“ der vhs Karlsruhe, der Lebensfragen aus männlicher Perspektive beleuchtet und ergründet.

>   mehr lesen...