Literarische Tanzstunde

Wissen & Buch // Artikel vom 27.04.2007

Das Spektrum des Tanzes reicht von äußerster Disziplinierung bei körperlicher Höchstleistung bis zur Ekstase.

All das spiegelt sich auch in der Literatur über diverse Tänzerinnen und Tänzer wider. Berühmte Beispiele geben Salome und Flauberts Salammbô; Erotik spielt dabei immer eine wesentliche Rolle, selbst wenn man wie E.T.A. Hoffmann nur die Puppen tanzen lässt. Harald Schwiers’ Hörstunde im Mai wird zur literarischen Tanzstunde zwischen Totentanz und Tango. -rw

Do, 3.5., 20.30 Uhr, marotte-Figurentheater, Kaiserallee 11
www.marotte-figurentheater.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Lange Nacht: lern-t-räume@vhs-karlsruhe

Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.07.2018

In digitale Welten begibt sich die Volkshochschule bei ihrer nächsten „Langen Nacht“.

>   mehr lesen...




Luise Meier – „MRX Maschine“

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.07.2018

200 Jahre nach Karl Marx’ Geburt ist alles komplizierter.

>   mehr lesen...




Effekte: Material- und Robotikforschung

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.07.2018

Seit Juni gastiert die „Effekte“-Reihe als Vorbereitung auf die 2019 anstehende vierte Ausgabe des Wissenschaftsfestivals wieder mit einem kostenlosen Programm der Karlsruher Wissenschaftseinrichtungen monatlich auf dem Gelände des Alten
Schlachthofs.

>   mehr lesen...


Retrothek

Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2018

Mit seinem neuen Retrocomputing-Treff geht die Stadtbibliothek zurück in die Zeiten, als Games noch mit Spielidee und pixeligem Charme zu bestechen wussten.

>   mehr lesen...




Karoline von Günder­rode

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.07.2018

Mit nur 26 Jahren brachte sich Karoline von Günderrode im Jahre 1806 um.

>   mehr lesen...




„Share BW“-Landeskongress 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 04.07.2018

Geteiltes Wohnen, Arbeiten, Fortbewegen?

>   mehr lesen...