Literarisches Lothringen

Wissen & Buch // Artikel vom 18.02.2013

Lothringen, „Grenzland, Zankapfel, Kriegsursache“, wie Joseph Roth einst jene Region zwischen Maas und Mosel nannte, ist eine reiche, vielsprachige und bisweilen eigenwillige Literaturregion, wie Stefan Woltersdorff in seinem neuesten Buch „Literarisches Lothringen“ belegt.

Seine Spaziergänge anhand von Texten, Anekdoten und Autoren-Schicksalen führen vom vielsprachigen Nordosten bis hin zum quellenreichen Südosten und auch durch die beiden Metropolen des Landes, Nancy und Metz. -rw


Fr, 22.2., 20 Uhr, Stadtbibliothek, Bruchsal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Linus Volkmann

Wissen & Buch // Tagestipp vom 22.01.2018

Lange arbeitete er als stellvertretender Chefredakteur fürs „Intro“-Magazin.

>   mehr lesen...




Einblicke in den NSU-Komplex

Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.01.2018

Die Fachstelle für Demokratie und Vielfalt im Stadtjugendausschuss, der Falken-Kreisverband Karlsruhe und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg geben mit ihrer eintrittsfreien Reihe „Einblicke in den NSU-Komplex“.

>   mehr lesen...


Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...