Literaturtage Karlsruhe 2016

Wissen & Buch // Artikel vom 21.09.2016

Liederarische Zeitreisen

40 Veranstaltungen in 30 Locations: Außergewöhnliche Leseorte stehen im Zentrum der vierten „Literaturtage“ der Literarischen Gesellschaft.

Los geht’s wieder mit dem „Dead And Alive“-Slam (Mi, 21.9., 20 Uhr, Badisches Staatstheater), wenn Samuel Kramer, Leonie Warnke und Dalibor Marković die von Schauspielern zum Leben erweckte jüdische Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger oder Bert Brecht miteinander wettstreiten lassen. Am Do, 22.9. folgt ab 19 Uhr in der Badischen Landesbibliothek der nächste große Slam: Ba-Wü-Poetry-Slam-Landesmeister Stefan Unser begrüßt u.a. Philipp Stroh (Offenburg) und den „Meister des angedachten Gedankens und des halben Satzes“, Egon Alter (Darmstadt).

Im AKK, auf dem Gutenbergplatz, dem Haydn-Platz, in der Nottingham-Anlage und der Kaiserpassage liest die junge Autorengruppe „Beschriftet“ bei „Unterwegs“ moderne Literatur. Weitere Tipps gehen an die Karlsruherin Katharina Hagena, die aus ihrem neuen Roman „Geräusch des Lichts“ (Fr, 23.9., 19 Uhr, Literaturmuseum) liest; an den Zuckerbecker am Werderplatz, wo Lisa Krusche und Stefanie Schweizer „Nordzucker“ (20.30 Uhr) servieren; und die „Liederarischen Zeitreisen“ mit Beiträgen von Esther Stern, Rocio Günther und Katharina Iyen ab 22 Uhr in der Soul Bar. Auch am Sa, 24.9. geht es rund – nicht nur bei der „Lesenacht“ (18 Uhr, Prinz-Max-Palais).

Von 14 bis 18 Uhr rotiert während der „Offenen Ateliers“ in Durlach und Grötzingen die Literatenrunde (auch 25.9.), ab 20 Uhr lädt „Schmuck und Schuhe“ zudem zur szenischen Lesung mit Nicole Hallschmid und Horst Koche unter dem Titel „Kunst oder das Brummen des Rentierweibchens“. Und wer es kulinarisch-literarisch mag, ist ab 19 Uhr beim Pop-up-Restaurant des Bücherbüffets bestens aufgehoben (Anmeldung: www.buecherbueffet.de). Ein Highlight folgt am So, 25.9. ab 18 Uhr in der HfG: Das den Literatur-Automaten am ZKM betreibende Kollektiv Klak macht den Lastenaufzug zum Literatur-Lift!

Die Buchhandlung Hoser + Mende ist Schauplatz einer „Wettervorhersage“ (Mo, 25.9., 19 Uhr) von Walter Bernotat, Martina Bilke, Jürgen Block, Rabenstern und Fritz Kölling, begleitet von Fadiibnarabi auf der arabischen Laute. Am Di, 27.9. liest Sabine Geissel (10.30 Uhr, Stadtbibliothek) aus ihrem preisgekrönten KA-Krimi „Der Igel im Meer“, und ab 21 Uhr wird es im Jubez musikalisch mit Sänger und Autor Jan Böttcher. Ausklingen lassen kann man die „Literaturtage“ in der Südstadt-Bierkneipe Pilskarussell, wo Günter Müller, Jeffrey Goldstein und Nina Rind Adam Seides „ABC der Lähmungen“ (Mi, 28.9., 21 Uhr) aufsagen. -rw/pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH BEITRÄGE



Der Aufstand der Würde

Wissen & Buch // Artikel vom 18.08.2017

Die nach Emiliano Zapata benannte Bewegung begann am 1.1.1994 ihre bewaffnete Rebellion für „Land und Freiheit“ und gegen den mexikanischen Staat, der für sie nur Hunger, Unterdrückung und Tod zu bieten hatte.

>   mehr lesen...




Karlsruhe Blog

Wissen & Buch // Artikel vom 14.08.2017

Aktuelle Themen rund um den hiesigen Hochschul- und Innovationsstandort werden seit Herbst 2016 auf dem „Karlsruhe Blog“ verhandelt.

>   mehr lesen...




Baden-Badener Sommerdialoge 2017

Wissen & Buch // Artikel vom 02.08.2017

„Ist unsere Demokratie gefährdet?“

>   mehr lesen...




Sex als Arbeit?

Wissen & Buch // Artikel vom 27.07.2017

Tabu und Stigma, aber auch Sensationslust prägen das Thema Sexarbeit.

>   mehr lesen...




Keine Konferenz

Wissen & Buch // Artikel vom 16.07.2017

Willkommen in der Expertokratie!

>   mehr lesen...


Bühnenwortspektakel

Wissen & Buch // Artikel vom 09.07.2017

Mannheim, Freiburg, Stuttgart – Poetry Slam hat in ganz Ba-Wü eine Heimat.

>   mehr lesen...