Menschenrechte im digitalen Zeitalter

Wissen & Buch // Artikel vom 19.06.2015

Vergangenen Herbst verschärfte der Ausschuss für Menschenrechte der Vereinten Nationen seine Resolution zum Schutz der Privatsphäre.

Gegenstand war erstmals die Erfassung und Nutzung von Metadaten, denn der Siegeszug des Internets hat neue Fragen im Spannungsfeld zwischen Menschenrechten und Digitalisierung aufgeworfen.

Denen stellt sich auch Amnesty International – hier unterhält man eine eigene „Koordinationsgruppe für Menschenrechte im digitalen Zeitalter“. Daraus ging eine Ausstellung hervor, die in einem Infobus vor dem ZKM haltmacht. -fd

Fr-So, 19.-21.6., ZKM-Vorplatz, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Schwarzwälder Tapas 2

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.02.2018

Nach dem großen Erfolg des wunderbaren Bands Schwarzwälder Tapas 1 geht die Erfolgsgeschichte der Bühler Hobbyköche und Buchautoren Verena Scheidel und Manuel Wassmer in eine neue Runde.

>   mehr lesen...


Art Nights

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

„Art Night“ nennt sich das neue Format im Nun, bei dem die Gäste unter Künstleranleitung ihr eigenes Werk erschaffen.

>   mehr lesen...




Deutsch-Französischer Tag 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

Beim Deutsch-Französischen Tag soll die Freundschaft zwischen den Ländern gefeiert und der Kulturaustausch gepflegt werden.

>   mehr lesen...




Lesung Süd: Sina Pousset

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.02.2018

Drei Freunde, drei Schicksale.

>   mehr lesen...




Daniel Kehlmann

Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.02.2018

So kennt man den Till Eulenspiegel noch nicht, wie Daniel Kehlmann ihn in seinem neuen Roman und der Lesung beschreibt.

>   mehr lesen...