Mobile Weiterbildung

Wissen & Buch // Artikel vom 06.08.2012

Unter dem Schlagwort „Mobile Learning“ kommt frischer Wind in die berufliche Weiterbildung des IHK-Bildungszentrums Karlsruhe, einem der ersten IHK-Bildungszentren, die den altbekannten Präsenzunterricht mit neuen Lern-Apps verzahnen.

Geplant ist zunächst ein Lehrgang, der zur Ausbildereignungsprüfung führt; weitere Fachbereiche werden folgen. Mobile Learning, kurz: M-Learning, beschert dem Einsatz von Multimedia in der beruflichen Weiterbildung einen deutlichen Schub nach vorn. Hierbei werden Kursinhalte und Wissensbausteine in Form von Anwenderprogrammen auf portable Endgeräte geladen, etwa auf einen Tablet PC, anschließend werden die so genannten Lern-Apps in Selbstlernphasen bearbeitet.

So lässt sich der Präsenzunterricht an jedem Ort zu jeder Zeit vor- und nachbereiten. Ist der Stoff durchgearbeitet, baut der Dozent im Präsenzunterricht mit Übungen und Fallbeispielen darauf auf. Ein kabelloser Tablet PC kann überall problemlos eingesetzt werden; wann, wo und in welchem Tempo gelernt wird, bestimmen die Teilnehmer. Das hat große Vorteile für die meist berufstätigen Lehrgangsbesucher, denn mit Mobile Learning kann der zwischen Beruf, Weiterbildung, Familie und Freizeit pendelnde Kursteilnehmer Nischenzeiten nutzen – ganz gleich ob im ICE oder im Straßencafé.

Die Möglichkeiten von Lernarrangements sind praktisch unbegrenzt, denkbar sind ansprechend aufbereitete Inhalte, Lehrvideos, interaktive Grafiken und Präsentationen. Vom mobil Lernenden selbst werden hohe Motivation und Selbstlernkompetenz gefordert – hier übernehmen die Dozenten wichtige Aufgaben. Sie sollen sowohl technisch als auch didaktisch kompetent mit dem neuen Medium umgehen können und so das selbstgesteuerte M-Learning optimal mit dem Präsenzunterricht verzahnen.

Zugleich vermitteln sie den technischen Umgang mit dem neuen Lernmedium und unterstützen den „M-Learner“ als Tutor. Mobile Learning startet am IHK-Bildungszentrum Karlsruhe am 1. September mit dem Lehrgang „Ausbildung der Ausbilder AEVO“. Ein Tablet PC ist im Lehrgangspreis inbegriffen, nähere Informationen gibt es unter Tel.: 0721/17 42 22, per E-Mail an koppanyi@ihk-biz.de oder im Netz.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Lange Nacht: lern-t-räume@vhs-karlsruhe

Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.07.2018

In digitale Welten begibt sich die Volkshochschule bei ihrer nächsten „Langen Nacht“.

>   mehr lesen...




Luise Meier – „MRX Maschine“

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.07.2018

200 Jahre nach Karl Marx’ Geburt ist alles komplizierter.

>   mehr lesen...




Effekte: Material- und Robotikforschung

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.07.2018

Seit Juni gastiert die „Effekte“-Reihe als Vorbereitung auf die 2019 anstehende vierte Ausgabe des Wissenschaftsfestivals wieder mit einem kostenlosen Programm der Karlsruher Wissenschaftseinrichtungen monatlich auf dem Gelände des Alten
Schlachthofs.

>   mehr lesen...


Retrothek

Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2018

Mit seinem neuen Retrocomputing-Treff geht die Stadtbibliothek zurück in die Zeiten, als Games noch mit Spielidee und pixeligem Charme zu bestechen wussten.

>   mehr lesen...




Karoline von Günder­rode

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.07.2018

Mit nur 26 Jahren brachte sich Karoline von Günderrode im Jahre 1806 um.

>   mehr lesen...




„Share BW“-Landeskongress 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 04.07.2018

Geteiltes Wohnen, Arbeiten, Fortbewegen?

>   mehr lesen...