Mord mit Musik

Wissen & Buch // Artikel vom 01.10.2008

„In der Wüste läutete ein Telefon.“

So beginnt Marcus Imbsweilers Krimi „Schlussakt“. Ein genialer Anfang. Er zwingt zum Weiterlesen. Das lohnt. Eine Garderobiere des Heidelberger Stadttheaters wird bei einer Opernaufführung tot im Zimmer des Geschäftsführers des Philharmonischen Orchesters aufgefunden.

Deren Beziehung war nicht ganz konfliktfrei. Den Kontext kennt der Autor. In ähnlicher Funktion war er selbst. Mit viel Sachkenntnis, Humor, Ortskenntnis und übergroßem Talent ausgestattet, löst sein selbstironischer Mitarbeiter Koller den Fall. Hoffentlich ist „Schlussakt“ nicht sein Schlussakt. Mehr Imbsweiler bitte! -hs

Marcus Imbsweiler, Schlussakt, Gmeiner Verlag, 478 S., 9,90 Euro
www.gmeiner-verlag.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...


Projektmanagement bei Großprojekten - am Beispiel der Kombilösung

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.10.2017

Mit der Veranstaltungsreihe „Studium Generale“ bietet die Duale Hochschule fakultätsübergreifende, interdisziplinäre und zudem öffentliche Vorträge an.

 

>   mehr lesen...




Literarische Gesellschaft im Herbst

Wissen & Buch // Tagestipp vom 17.10.2017

Bevor die 35. „Bücherschau“ übernimmt und den Bedarf aller Wort- und Lesehungrigen stillt, übernimmt in gewohnter Manier die Literarische Gesellschaft diese Aufgabe.

>   mehr lesen...




Einstieg Karlsruhe 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 06.10.2017

Wie es nach dem Schulabschluss weitergehen könnte, darüber informiert zum 14. Mal die „Einstieg Karlsruhe“.

>   mehr lesen...




Science Slam Nr. 21

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.10.2017

Hinterher ist man immer klüger, wenn’s um einen Science Slam geht.

>   mehr lesen...




Dead And Alive

Wissen & Buch // Tagestipp vom 30.09.2017

Tot und lebendig dürfen sie sein, die Dichterinnen und Poeten beim Poetry Slam am Staatstheater.

>   mehr lesen...