Mord mit Musik

Wissen & Buch // Artikel vom 01.10.2008

„In der Wüste läutete ein Telefon.“

So beginnt Marcus Imbsweilers Krimi „Schlussakt“. Ein genialer Anfang. Er zwingt zum Weiterlesen. Das lohnt. Eine Garderobiere des Heidelberger Stadttheaters wird bei einer Opernaufführung tot im Zimmer des Geschäftsführers des Philharmonischen Orchesters aufgefunden.

Deren Beziehung war nicht ganz konfliktfrei. Den Kontext kennt der Autor. In ähnlicher Funktion war er selbst. Mit viel Sachkenntnis, Humor, Ortskenntnis und übergroßem Talent ausgestattet, löst sein selbstironischer Mitarbeiter Koller den Fall. Hoffentlich ist „Schlussakt“ nicht sein Schlussakt. Mehr Imbsweiler bitte! -hs

Marcus Imbsweiler, Schlussakt, Gmeiner Verlag, 478 S., 9,90 Euro
www.gmeiner-verlag.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL





Einblicke in den NSU-Komplex

Wissen & Buch // Tagestipp vom 09.01.2018

Die Fachstelle für Demokratie und Vielfalt im Stadtjugendausschuss, der Falken-Kreisverband Karlsruhe und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg geben mit ihrer eintrittsfreien Reihe „Einblicke in den NSU-Komplex“.

>   mehr lesen...


Glühweinprogrammiernacht 17

Wissen & Buch // Tagestipp vom 24.11.2017

Gesellige „Glühweinevents“ gibt es in der Vorweihnachtszeit schon recht ausreichend.

>   mehr lesen...




Jubezmediale 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

Drei Tage lang lernen Kinder der Klassenstufen 4 bis 8 mal anders.

>   mehr lesen...




Nicholas Müller

Wissen & Buch // Tagestipp vom 14.11.2017

2014, auf dem Höhepunkt des Erfolgs von Jupiter Jones, zwang ihn eine Angststörung mit Panik­attacken zum Ausstieg aus dem Musikzirkus.

>   mehr lesen...




35. Karlsruher Bücherschau

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.11.2017

Ein Elch begrüßt die Besucher der 35. „Bücherschau“, denn Schweden wird in diesem Jahr das Gastland sein.

>   mehr lesen...




vhs-Männer- und Vätertag 2017

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.11.2017

„Getragen und getrieben: Wie Männer leben und lieben“ ist das Thema des diesjährigen „Männer- und Vätertages“ der vhs Karlsruhe, der Lebensfragen aus männlicher Perspektive beleuchtet und ergründet.

>   mehr lesen...