Nachhilfe in Mathematik und Physik

Wissen & Buch // Artikel vom 31.07.2010

Seit gut zehn Jahren ist Christoph Prechtl als Lehrer für Mathematik und Physik unterwegs.

Das sind Fächer, die öfter mal Probleme bereiten. Wer darin Einzelförderung vertragen kann, für den oder die steht der Nachhilfelehrer bereit: Er kommt nach Wunsch nachmittags oder abends ins Haus und bietet eine XL-Stunde, die länger und intensiver ist als die gewöhnliche Schulstunde, nämlich tatsächliche 60 Minuten.

Ein Schwerpunkt dabei ist das „Herausfiltern“ des jeweiligen Lerntyps, damit die Förderung effektiv sein kann. Viel Wert wird auch auf das Vermitteln von Kenntnissen und Methoden des eigenverantwortlichen Lernens gelegt, und weil die Geschlechter in mancher Hinsicht unterschiedlich lernen, werden auch genderspezifische Aspekte des Lernen berücksichtigt – individuell und zielorientiert. -bes

Kontakt: Christoph Prechtl, Tel.: 0151/26 01 77 60, E-Mail: chprechtl@avl.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Lange Nacht: lern-t-räume@vhs-karlsruhe

Wissen & Buch // Tagestipp vom 13.07.2018

In digitale Welten begibt sich die Volkshochschule bei ihrer nächsten „Langen Nacht“.

>   mehr lesen...




Luise Meier – „MRX Maschine“

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.07.2018

200 Jahre nach Karl Marx’ Geburt ist alles komplizierter.

>   mehr lesen...




Effekte: Material- und Robotikforschung

Wissen & Buch // Tagestipp vom 10.07.2018

Seit Juni gastiert die „Effekte“-Reihe als Vorbereitung auf die 2019 anstehende vierte Ausgabe des Wissenschaftsfestivals wieder mit einem kostenlosen Programm der Karlsruher Wissenschaftseinrichtungen monatlich auf dem Gelände des Alten
Schlachthofs.

>   mehr lesen...


Retrothek

Wissen & Buch // Tagestipp vom 07.07.2018

Mit seinem neuen Retrocomputing-Treff geht die Stadtbibliothek zurück in die Zeiten, als Games noch mit Spielidee und pixeligem Charme zu bestechen wussten.

>   mehr lesen...




Karoline von Günder­rode

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.07.2018

Mit nur 26 Jahren brachte sich Karoline von Günderrode im Jahre 1806 um.

>   mehr lesen...




„Share BW“-Landeskongress 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 04.07.2018

Geteiltes Wohnen, Arbeiten, Fortbewegen?

>   mehr lesen...