Neuerscheinungen im Aquensis Verlag

Wissen & Buch // Artikel vom 25.04.2013

Zwei autobiografische Bücher hat der Baden-Badener Aquensis Verlag in seiner Rubrik „Menschen“ veröffentlicht.

„Grenzenlos“ betitelt das seit 1986 in der Kurstadt lebende binationale Ehepaar Madeleine Klümper-Lefebvre und Günther F. Klümper die neugierig-liebevollen „Erzählungen über einen deutsch-französischen Lebensweg“.

Auf andere Weise bewegend: „Wie Phoenix aus der Asche“. Claudia-Christina Teichmann beschreibt darin ihr schlimmes Schicksal, wie sie verletzt und benutzt wurde, um geheilt und gestärkt aus dem Milieu in ein geregeltes Leben zurückzufinden. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL



Schwarzwälder Tapas 2

Wissen & Buch // Tagestipp vom 12.02.2018

Nach dem großen Erfolg des wunderbaren Bands Schwarzwälder Tapas 1 geht die Erfolgsgeschichte der Bühler Hobbyköche und Buchautoren Verena Scheidel und Manuel Wassmer in eine neue Runde.

>   mehr lesen...


Art Nights

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

„Art Night“ nennt sich das neue Format im Nun, bei dem die Gäste unter Künstleranleitung ihr eigenes Werk erschaffen.

>   mehr lesen...




Deutsch-Französischer Tag 2018

Wissen & Buch // Tagestipp vom 08.02.2018

Beim Deutsch-Französischen Tag soll die Freundschaft zwischen den Ländern gefeiert und der Kulturaustausch gepflegt werden.

>   mehr lesen...




Lesung Süd: Sina Pousset

Wissen & Buch // Tagestipp vom 05.02.2018

Drei Freunde, drei Schicksale.

>   mehr lesen...




Daniel Kehlmann

Wissen & Buch // Tagestipp vom 01.02.2018

So kennt man den Till Eulenspiegel noch nicht, wie Daniel Kehlmann ihn in seinem neuen Roman und der Lesung beschreibt.

>   mehr lesen...